Angebote anfordern
Unterkünfte finden in Südtirol

Wild & urig: Urlaub in Schnals

Durch eine enge Felsenschlucht gelangt man bei Schloss Juval im Vinschgau in das wildromantische Schnalstal. Hier, abgeschieden und nur schwer zugänglich, gibt es noch heute jahrhundertealte Bauernhöfe, abgelegene Klöster und als Highlight den Schnalstaler Gletscher.

Einen Besuch sind die urigen Gehöfte allemal wert. Kleine Fensterchen, zerfurchtes, wettergeprägtes Holz, steinerne Mauern und gemütliche Stuben erzählen Geschichten aus längst vergangenen Zeiten. Nicht minder sehenswert: das Kloster Allerengelberg oder die schmucken Dörfchen Kurzras, Unser Frau, Vernagt und Karthaus.

Für Sportfreunde und aktive Urlauber bieten sich im Schnalstal in Südtirol unzählige Möglichkeiten: Die Texelgruppe ist ein wahres Paradies für gemütliche Wanderer und wagemutige Bergsteiger, der Schnalstaler Gletscher ist zum Skifahren und Snowboarden geeignet. Hier erwarten Sie 35 bestens präparierte Pisten, einige Panoramaloipen für Langläufer sowie unzählige schöne Winterwanderwege.

Ötzi und Gletscher

Schon vor Tausenden von Jahren überquerten Jäger und Hirten auf uralten Pfaden den Alpenkamm. Auf archäologischen Wanderwegen können Sie ihren Spuren folgen. Kupferne Stelen kennzeichnen dabei bedeutende vorchristliche Fundstellen und vermitteln kurze Informationen. Es lohnt sich auch ein Besuch des Hauslabjochs, auf dem im Jahre 1991 Ötzi, die weltberühmte Gletschermumie, gefunden wurde. Im Rahmen einer Ötzi Glacier Tour führen erfahrene Bergführer Trittsichere mit guter Kondition zur Fundstelle am Tisenjoch. Je nach Jahreszeit erfolgt die Tagestour als Wanderung oder Skitour. Spannende Einblicke in Ötzis Lebensraum gewährt das Freilichtmuseum archeoParc.

Im Hochgebirge des Schnalstals können Sie mit etwas Glück heimische Wildtiere beobachten. So leben im Pfossental, einem Seitental von Schnals, Steinböcke und Gämsen, Murmeltiere und Steinadler. Das Schnalstal in Südtirol entführt Sie in eine ganz besondere, fast vergessene Welt der Natur und der Ruhe.

Südtirols beste Tipps