Angebote anfordern
Unterkünfte finden in Südtirol

Urlaub in Bozen

Was Südtirol so einzigartig macht, spürt man besonders intensiv in der Landeshauptstadt Bozen: Eine Mischung aus mediterraner Leichtigkeit und alpiner Tradition verleiht der Stadt einen unwiderstehlichen Charme und macht den Besuch Bozens zu jeder Jahreszeit zu einem abwechslungsreichen Erlebnis.

FrĂĽhlingserwachen

Schon im Februar, wenn es nördlich der Alpen noch kalt und grau ist, kündigt sich in Bozen der Frühling an. Bei einem Aperitiv oder Cappuccino in einem der vielen Cafés rund um den Waltherplatz im Herzen der Stadt genießen Einheimische und Urlauber die wärmenden Sonnenstrahlen und den schönen Blick auf den mächtigen gotischen Dom. Für Kulturinteressierte lohnt sich nicht nur die Besichtigung des Doms, sondern auch der Dominikaner- und der Franziskanerkirche.

SommervergnĂĽgen

Im Sommer bieten die Bozner Lauben Schutz vor der Sonne und entspannten Shopping-Spaß: In den schattigen Arkadengängen wechseln sich alteingesessene Geschäfte und moderne Boutiquen mit traditionsreichen Gasthäusern und coolen Bars ab. Wissenswertes zu den Lauben und zur Geschichte Bozens als wichtiger Handelsstadt findet man im Merkantilmuseum in der Silbergasse.

Wer bei Eis nicht nur an ein leckeres Gelato denkt, ist im Archäologiemuseum richtig: Dort kann man die Mumie von Ötzi besichtigen und erfährt alles rund um den berühmten Mann aus dem Eis.

Herbstzeit

Inmitten von Weinbergen und trotzdem nahe der Altstadt liegt Schloss Maretsch: Es beeindruckt mit Renaissance-Fresken und einer bezaubernden Aussicht, die von der Talferpromenade bis zum Rosengarten reicht. Die Dolomitengipfel erglühen in der Abenddämmerung in Orange- und Rottönen. In Kombination mit den herbstlich verfärbten Blättern ist dieses Naturschauspiel märchenhaft schön – man könnte die Sage um König Laurins Rosengarten fast für wahr halten.

Farbenfroh ist auch das Angebot des Bozner Obstmarkts am westlichen Ende der Lauben: Hier lockt gerade in der Erntezeit eine Fülle an Südtiroler Köstlichkeiten – von saftigen Äpfeln über gebratene Kastanien bis zum herzhaften Almkäse.

Winterzauber

In der Advent- und Weihnachtszeit herrscht in der Südtiroler Landeshauptstadt eine heimelige Atmosphäre: Festlich geschmückt und beleuchtet kommt die historische Altstadt noch besser zur Geltung und dann ist da auch noch der größte Weihnachtsmarkt Italiens – der Christkindlmarkt auf dem Waltherplatz. Der Duft von Glühwein und Lebkuchen hängt in der Luft und das vielfältige Angebot an Geschenkideen bringt nicht nur die Augen der Kinder zum Leuchten.

Als Kontrast zum Christkindlmarkt bietet sich ein Besuch im Museion, dem Museum für moderne und zeitgenössische Kunst in Bozen, an. Allein das futuristische Gebäude ist einen Besuch wert.

Spaziergänge und Ausflüge

Bei einem geführten Rundgang durch die Stadt wird die Geschichte Bozens durch interessante Infos und spannende Anekdoten lebendig. Wer sich lieber überraschen lässt, erforscht Bozen auf eigene Faust. Jeder Spaziergang ist ein Erlebnis: Großzügige Plätze und verwinkelte Gassen, kunsthistorische Schätze und kulinarische Leckerbissen laden zum Entdecken und Genießen ein.

Auch die Umgebung Bozens hat viel zu bieten – von Kultur-Highlights wie dem Schloss Runkelstein mit seinen mittelalterlichen Fresken und dem Messner Mountain Museum Firmian in Schloss Sigmundskron bis zu Natur-Schönheiten wie dem sonnigen Rittner Hochplateau und dem Kalterer See.