Unterkünfte finden & unverbindlich anfragen

Mit dem Bike von Bozen nach Venedig

Wenn Sie gerne mit dem Bike auf mehrtägigen Radtouren unterwegs sind, empfehlen wir Ihnen die Radroute von Bozen nach Venedig – mit fast 300 km Länge, kaum Höhenunterschieden und wunderschönen Panoramen. Berge und Weingärten, Thermen und Villen, Schlösser und Städte, der Gardasee und die Lagune von Venedig warten auf Sie.

Von Südtirol bis Venetien

Die Strecke ist überwiegend flach mit einigen kurzen Steigungen und führt über Radwege oder verkehrsarme Nebenstraßen. Deshalb ist sie auch gut für Familien geeignet. Die Route startet in Bozen und führt auf dem Radweg, der der berühmten Via Claudia Augusta folgt, rechts oder links der Etsch entlang bis in die romantische Stadt Verona. Von dort aus geht es weiter durch fruchtbare Ebenen, entlang malerischer Hügel und vorbei an prächtigen Villen nach Vicenza, Padua und schließlich nach Mestre. Da in der Altstadt von Venedig auch das Schieben von Fahrrädern verboten ist, empfehlen wir Ihnen, Ihr Bike beim Bike-Parkplatz beim Bahnhof von Mestre abzustellen.

In wie viele Tagesetappen Sie die gesamte Strecke unterteilen, hängt von Ihrer Kondition und Urlaubsplanung ab. Für die einen geht es vor allem um den sportlichen Aspekt, für die anderen mehr um die spannenden Highlights unterwegs. Wir empfehlen Ihnen, mindestens 5 bis 6 Tage einzuplanen: So erleben Sie eine tolle Mischung aus Sport und Kultur, Natur und Genuss. Sehen Sie sich unsere folgenden Tipps für lohnende Stopps und Abstecher entlang der Strecke an.

Trient
Trient

Schloss im Zentrum von Trient

© federicofoto / Fotolia.com
Trient
Trient

Domplatz Trient

© Comugnero Silvana / Fotolia.com
Castello di Rovereto
Castello di Rovereto

Das Schloss in Rovereto ist der Sitz des Italienischen Kriegsmuseums.

© APT Rovereto e Vallagarina - Graziano Galvagni
Riva del Garda
Riva del Garda

Frau mit Bike auf dem Monte Baldo

© autofocus67 / Fotolia.com

Trient, Rovereto & Riva del Garda

Die erste Stadt auf der Route nach dem Start in Bozen ist Trient mit dem schönen Domplatz und dem familienfreundlichen Muse: In diesem von Renzo Piano entworfenen Museum für Wissenschaft bekommen kleine und große Besucher spannende Einblicke in Natur und Technologie. Als nächste Station wartet dann Rovereto auf Kulturliebhaber: Die Stadt ist bekannt für die tollen Ausstellungen im Mart, dem Museum für moderne und zeitgenössische Kunst.

Wenn Sie Strand und Wasser mit Bergen im Hintergrund lieben, werden Sie von Riva del Garda am Nordufer des Gardasees und der anschließenden Schifffahrt begeistert sein. Von Riva gelangen Sie mit der Fähre nach Desenzano oder Peschiera am Südufer des Gardasees. So können Sie den See in seiner ganzen Schönheit und Vielfalt genießen – zwischen Bergen und Olivenhainen, Strandpromenaden und Segelbooten.

Verona
Verona

Verona Ponte Scaligero Brücke auf dem Adige.

© LianeM / Fotolia.com
Verona
Verona

Basilika von San Zeno Maggiore

© Alberto Masnovo / Fotolia.com
Verona
Verona

Verona von Oben

© Dudarev Mikhail / Fotolia.com
Villa La Rotonda - Vicenza
Villa La Rotonda - Vicenza

Villa La Rotonda - Vicenza

© Unsplash.com

Schönheiten Venetiens: Verona und Vicenza

Eine weitere sehenswerte Stadt auf der Route ist Verona mit der berühmten Arena, dem historischen Zentrum und vielen schönen Geschäften. Danach geht es weiter durch Felder und Weinberge zu den Berici-Hügeln und nach Vicenza. In Vicenza empfehlen wir einen Besuch der Basilika Santa Maria di Monte Berico und der Villa La Rotonda. Probieren sollten Sie auch den Soave und andere köstliche Weine der Region.

Basilica del Santo - Padua
Basilica del Santo - Padua

Basilica del Santo - Padua

© Unsplash
Padua - Prato della Valle
Padua - Prato della Valle

Padua - Prato della Valle

© Unsplash.com

Padua und die Thermalbäder

Die nächste Station ist Padua. Die Stadt erreicht man über den Radweg Riviera Berica, der auf der Trasse einer alten Eisenbahnlinie entlang des Flusses Bacchiglione bis nach Padua führt. Das Zentrum von Padua hat viel zu bieten: die berühmte Basilika Sant’Antonio, den riesigen Platz Prato della Valle und den ältesten botanischen Garten der Welt. Wenn Sie ein Wellness-Fan sind, empfehlen wir Ihnen einen Abstecher zu den Euganeischen Hügeln und den Thermalzentren von Abano und Montegrotto.

San Marco - Venedig
San Marco - Venedig

San Marco - Venedig

© Unsplash.com
Gondel - Venedig
Gondel - Venedig

Gondel - Venedig

© Unsplash.com

Richtung Venedig und Meer

Wenn Sie das Zentrum von Padua verlassen, folgen Sie dem Brenta-Kanal, an dem Sie die Villa Pisani und andere prachtvolle Villen bewundern können. Von Mestre aus ist es möglich, Venedig über den Radweg über den Ponte della Libertà zu erreichen. Da Fahrräder in der Altstadt von Venedig verboten sind, empfehlen wir Ihnen jedoch, ihr Bike im BiciPark neben dem Bahnhof Mestre abzustellen und das letzte Stück nach Venedig mit dem Zug zu fahren. Alternativ können Sie Ihr Fahrrad auch im BiciPark im städtischen Parkhaus auf dem Piazzale Roma, ganz nah am historischen Zentrum Venedigs, abstellen.

BikeHotels Südtirol
Bikeurlaub - Radfahren & Mountainbiken
+39 0474 830 000
info@bikehotels.it
www.bikehotels.it
Kostenlose Online-Kataloge
Für weitere Infos können Sie unsere Online-Kataloge anfordern!
Bike Hotels
kataloge

Radwege

Service