Angebote anfordern Unterkünfte finden in Südtirol
Angebote anfordern & Unterkünfte finden

Schafübertrieb im Schnalstal

AUFGRUND DER COVID-19-BESTIMMUNGEN KÖNNEN VERANSTALTUNGEN ABGESAGT/VERSCHOBEN WERDEN ODER EINGESCHRÄNKT/UNTER EINHALTUNG ALLER SICHERHEITSMASSNAHMEN STATTFINDEN!

Wann:
Wo: Schnalser Gletscher, Schnals
Region: Meran und Umgebung
Veranstaltungsort auf Karte anzeigen

Der mühsame Marsch von Mensch und Tier über den Alpenhauptkamm ist im Schnalstal eine jahrhundertealte Tradition und wird auch heute noch mit einem großen Fest gefeiert.

Die Schnalstaler Bauern ziehen seit jeher gegen Mitte Juni mit ihren Schafen und Ziegen zu ihren Weidegründen ins Venter Tal im hinteren Ötztal (Österreich). Dabei legen die bis zu 4.000 Tiere und ihre Begleiter alljährlich einen langen und beschwerlichen 2-Tages-Marsch (44 km) über Schneefelder und steile Fels- und Eisrinnen zurück.

Beim Schafabtrieb kehren sie Mitte September wieder über den Alpenhauptkamm in die heimischen Ställe zurück. Der Marsch im September ist aufgrund der milderen Wetterverhältnisse nicht so gefährlich wie der Schafübertrieb im Frühsommer, ungeachtet dessen ist er sehr sehenswert. Die Schafe, Ziegen, Hirten und Hirtenhunde werden in Vernagt am Vernagt Stausee und Kurzras mit einem Fest empfangen.

Die sogenannte Transhumanz wurde 2019 in die Liste des internationalen immateriellen UNESCO-Kulturerbes aufgenommen. Der Schaftrieb im Schnalstal ist ein einzigartiges und faszinierendes Erlebnis. Die Tradition ist lebendig und wird noch heute unverändert wie vor Jahrhunderten abgehalten. Die Wurzeln der Transhumanz in der Region reichen laut Urgeschichts-Forschung sogar mindestens 6.000 Jahre zurück.

Termine Schafabtriebe 2020:

  • Samstag, 12. September in Vernagt: Start am frühen Morgen bei der Niedertal Alm, Eintreffen der Herde gegen 9:00 Uhr am Niederjoch bei der Similaunhütte (3.019 m) und gegen 14:00 Uhr in Vernagt am See.
  • Sonntag, 13. September in Kurzras: Aufbruch bei der Rofenberg-Alm am frühen Morgen, Eintreffen der Tiere am Hochjoch bei der Schutzhütte „Schöne Aussicht“ (2.845 m) zwischen 11:00 und 12:00 und dann in Kurzras zwischen 15:00 und 16:00 Uhr.

Bedingt durch die derzeitigen COVID-19 Bestimmungen wird die Rückkehr der Schafe in diesem Jahr ohne Hirtenfest stattfinden!

Weitere Informationen:

Touristeninformation Schnalstal
Tel.: +39 0473 679148
info@schnalstal.it

Fotos: © Tourismusverein Schnals

Schafübertrieb im Schnalstal Schafübertrieb im Schnalstal Schafübertrieb im Schnalstal Schafübertrieb im Schnalstal
Kategorie
Gastronomie Gastronomie
Kinder & Familie Kinder & Familie
Musik Musik
Brauchtum Brauchtum
Unterhaltung Unterhaltung
Termin(e)
  • 12.09.2020
  • 13.09.2020