thumbnail

Urlaub in St. Andrä

"Zuhause bei Freunden" – in St. Andrä ist das kein leerer Wahlspruch, sondern ein handfestes Motto, das vielerorts zum Tragen kommt. Nicht umsonst gilt das Dörfchen oberhalb von Brixen als kleiner aber feiner und überaus sympathischer Ferienort, der hält, was er verspricht.

Kirche in St. Andrä

Die Ortschaft, die von ihren rund 1.500 Einwohnern bisweilen liebevoll auch St. Anders genannt wird, liegt auf etwa 970 Metern Meereshöhe am Brixner Hausberg Plose. Ihre Geschichte reicht vermutlich bis in die Antike zurück, die ersten schriftlichen Belege stammen aus dem 12. Jahrhundert.

Früher war St. Andrä eine typische Streusiedlung, die aus einem kleinen Ortskern mit Pfarrkirche und mehreren, weit voneinander entfernten Höfen bestand. Im Laufe der Zeit kamen in manchen Weilern eigene, kleinere Kirchen und Kapellen dazu, die dank kunstvoller Fresken zum Teil heute noch zu den Sehenswürdigkeiten des Dorfes zählen. Auch das Siedlungsgebiet hat sich immer stärker verdichtet, sodass sich St. Andrä nun als kleiner, doch attraktiver Wohn- und Ferienort präsentieren kann.

Wandergebiet Plose
Skigebiet Plose
Wandergebiet Plose
Skigebiet Plose
Skigebiet Plose
Wandergebiet Plose
Wandergebiet Plose
Skigebiet Plose
Skigebiet Plose
Wandergebiet Plose
Wandergebiet Plose
Skigebiet Plose

Sonnenbad in bester Panoramalage

Aufgrund seiner wunderbaren Panoramalage hoch über der Bischofsstadt Brixen ist St. Andrä zum einen für den fantastischen Blick auf das Eisacktal und die umliegenden Berge bekannt. Zum anderen ist das Gebiet äußerst sonnenverwöhnt, sodass man das abwechslungsreiche Sport- und Freizeitangebot in der freien Natur meist im Sonnenlicht genießen kann.

Schließlich gilt: Ob beim Lesen im Liegestuhl, beim Wandern, Mountain- oder Downhill-Biken, Tennisspielen oder beim Motorradfahren auf der Passstraße zum Würzjoch – bei strahlendem Sonnenschein und mit bestem Fernblick bereitet all das doppelt so viel Freude.

In der kalten Jahreszeit hält man in St. Andrä keineswegs Winterschlaf, sondern begrüßt die vielen Skifahrer und Snowboarder, die von den schneeweißen Pisten wie magisch angezogen werden. In St. Andrä befindet sich nämlich die Talstation des Skigebiets Plose, das rund 40 Pistenkilometer inklusive der längsten Abfahrt Südtirols bietet. Dazu kommen ein Funpark, mehrere Rodelbahnen, diverse Skitouren, Fahrten mit dem Pferdeschlitten und in jedem Fall viel Winterspaß für die ganze Familie.

Gemeinschaftzentrum St. Andrä
Blick auf St. Andrä
St. Andrä
St. Andrä
St. Andrä
Kirche in St. Andrä