Angebote anfordern
Unterkünfte finden in Südtirol
  1. Regionen
  2. Eisacktal
  3. Natz-Schabs

Urlaub in Natz-Schabs

Rot, grün und gelb leuchten Sie im Herbst von den Bäumen, bevor sie geerntet und in die ganze Welt verkauft werden: die knackigen Äpfel, die sich gerade in Natz-Schabs besonders wohl zu fühlen scheinen.

Auf einer Meereshöhe von 772 m bis 890 m liegen hier die fünf idyllischen Dörfer Natz, Schabs, Raas, Viums und Aicha. Alle zusammen bilden sie das Südtiroler Apfelhochplateau Natz-Schabs, das zu jeder Jahreszeit überraschende Naturschauspiele bietet.

Natz-Schabs im Laufe der Jahreszeiten

Im Frühling schütteln die ersten wärmenden Sonnenstrahlen den letzten Frost von den Apfelbäumen, die wenig später inmitten der herrlichen Bergkulisse blühen. Die Sommerfrische schenkt den süßen Früchten ihre leuchtende Farbe und ihren saftig edlen Geschmack, der weit über die Grenzen Südtirols hinaus bekannt ist. 

Auf dem Apfelhochplateau zwischen Rienz und Eisack werden vor allem die Sorten Golden Delicious, Jonagold, Elstar, Stark Delicious, Boskoop und Gala angebaut. Und was für den Apfel gut ist, ist es für den Wein umso mehr. Daher gedeihen rund um Natz-Schabs auch die bekannten Weißweintrauben „Müller Thurgau“ und „Sylvaner“.

Am besten kostet man die schmackhaften Eisacktaler Äpfel gleich nach ihrer Ernte bei einer zünftigen Törggelepartie, bei der traditionell frischer Apfelmost gereicht wird, aber auch neuer Wein und gebratene Kastanien.

Alles dreht sich um den Apfel! Die Gastwirte von Natz-Schabs sorgen mit einem umfassenden Veranstaltungsprogramm das ganze Jahr über für kulturelle und kulinarische Abwechslung. Dazu gehören rauschende Sommerfeste ebenso wie Konzerte, Vorträge oder spezielle Angebote für Familien und Kinder. Ein absolutes Highlight ist die alljährliche Apfelwoche, bei der auch eine äußerst hübsche Apfelkönigin gekrönt wird.

Darüber hinaus ist das Apfelhochplateau Natz-Schabs ein idealer Ausgangspunkt für Ausflüge in alle Himmelsrichtungen – im Winter zum Beispiel für Tagestouren in die umliegenden Skigebiete.

Südtirols beste Tipps