thumbnail
Angebote anfordern Unterkünfte finden in Südtirol
Angebote anfordern & Unterkünfte finden

Strauben

Zu den besten und bekanntesten Südtiroler Süßspeisen zählen zweifellos die Strauben.

Strauben
Strauben

Strauben sind eine typische Süßspeise aus Südtirol, welche aus einem Teig aus Eiern und Milch hergestellt wird. Dieser wird dann frittiert und mit Preiselbeermarmelade serviert.

© IDM Alto Adige/Frieder Blickle
Strauben und Krapfen
Strauben und Krapfen

Strauben und Krapfen

© Rufin Schullian / pixelio.de

Diese schmackhafte und für Südtirol typische Süßspeise fehlt auf keinem Kirchtag und wird auch bei Dorffesten das ganze Jahr über vor den Augen der wartenden Genießer in gusseisernen Pfannen zubereitet.

Die runden bzw. schneckenförmigen Köstlichkeiten zu backen ist eine Kunst, die viele Bäuerinnen und Hausfrauen noch immer perfekt beherrschen. Der aus Milch, Mehl und Eiern hergestellte Teig wird nämlich durch einen speziellen Straubentrichter mit gekonnten Bewegungen ins heiße Öl gegossen und goldgelb gebacken. Die Zubereitung der Strauben ist eine Kunst für sich, welche auch für das Auge des Genießers ein wahres Highlight ist.

Unsere besten Angebote

Das Rezept für zu Hause:

Zutaten:

  • 200 g Mehl
  • 250 ml Milch
  • 20 g flüssige Butter
  • 3 Eier (getrennt)
  • 20 ml Schnaps
  • 1 Prise Salz
  • Öl zum Backen

Zubereitung:

Das Mehl mit der Milch glatt rühren, die zerlassene Butter, den Schnaps und das Eigelb unterrühren. Das Eiweiß mit dem Salz zu Schnee schlagen und unter den Teig heben, sodass eine dickflüssige Masse entsteht.

Durch den Straubentrichter den Teig kreis- bzw. spiralförmig in heißes Öl einfließen lassen und auf beiden Seiten so lange backen, bis die Strauben goldgelb sind. Vorsichtig herausheben, auf Küchenkrepp abtropfen lassen und mit etwas Staubzucker und (am besten hausgemachter) Preiselbeermarmelade servieren.

Südtiroler Spezialitäten Online Kaufen

Ausgewählte Tipps