thumbnail
Angebote anfordern Unterkünfte finden in Südtirol
Angebote anfordern & Unterkünfte finden

Greaschtl

Eines der traditionsreichsten Gerichte Südtirols: das "Greaschtl".

Greaschtl
Greaschtl

Das Greaschtl, ein typisches Südtiroler Gericht, wird aus Rindfleisch und Kartoffeln zubereitet. Ein herzhaftes Gericht, ideal zum Genießen direkt aus der Pfanne!

© IDM Alto Adige/Stefano Scatà

Das "Greaschtl" ist ein einfaches und dennoch schmackhaftes Gericht, welches zwei Südtiroler Zutaten miteinander vereint: das Rindfleisch und die Kartoffel. Zusammen serviert ergeben diese eine leckere Köstlichkeit. Die Zubereitung ist recht simpel und hervorragende Ausgangsprodukte machen das Rezept fast gelingsicher.

Im Anschluss an einen Skitag oder an eine ausgedehnte Wanderung, auf einer Terrasse einer Berghütte, ist ein typisches Greaschtl ein ganz besonderer Genuss. Das Gericht wird üblicherweise direkt in der Pfanne serviert, was das Geschmackserlebnis noch authentischer macht.

So bereiten auch Sie zu Hause ein leckeres Greaschtl zu.

Unsere besten Angebote

Rezept:

Zutaten

  • ½ kg gekochtes Rindfleisch
  • 4 Zwiebeln
  • ½ Bund glatte Petersilie
  • 600 g Kartoffeln
  • ½ Bund Majoran

Zubereitung:

Die Kartoffeln abspülen und mit Schale in Salzwasser etwa 20 Minuten kochen. Die restlichen Zwiebeln abziehen und zu Würfel schneiden. Die Schale von den Kartoffeln abziehen. Kartoffeln ganz abkühlen lassen und in dünne Scheiben schneiden. Das gekochte Fleisch zuerst in dünne Scheiben, dann in Rechtecke schneiden.

Das Öl in einer großen Pfanne erhitzen und die Kartoffelscheiben, die Zwiebelwürfel gelb anrösten. Am Ende das Fleisch dazugeben und kurz mitbraten. Den Majoran abspülen und trocken schütteln. Blättchen abzupfen, hacken, zugeben und mit Salz und Pfeffer würzen. Petersilie abspülen, trocken schütteln, hacken, darüber streuen. In der Pfanne servieren.

Das Greaschtl kann auch mit Fisch zubereitet werden, dazu wird Krautsalat gegessen.

Südtiroler Spezialitäten Online Kaufen

Ausgewählte Tipps