DSC 0026 B preview
Angebote anfordern
Unterkünfte finden in Südtirol
  1. Themen
  2. Kultur
  3. Museen
  4. Stadtmuseum Bozen

Stadtmuseum Bozen

Das älteste Museum Südtirols ist immer einen Besuch wert. Neben archäologischen Funden und wertvollen Kunstwerken werden auch historische Volkstrachten und Objekte der Tiroler Volkskultur ausgestellt.

Das Bozner Stadtmuseum wurde 1905 auf Initiative des Museumsvereins Bozen über den Grundmauern des mittelalterlichen Ansitzes Hurlach erbaut. Geführt wird das Museum durch ein Kuratorium, das sich aus dem Museumsverein und der Stadtverwaltung von Bozen zusammensetzt.

Das Herzstück des Stadtmuseums ist sicherlich der Turm, welcher einen außergewöhnlichen Rundumblick auf das historische Zentrum von Bozen bietet. Nachdem der Turm zur Zeit des italienischen Faschismus abgerissen wurde, wurde er am Anfang der 90er Jahre wieder neu errichtet.

Nachdem das Museum von 2003 bis 2011 geschlossen war, sind der Turm und ein Teil der Sammlungen wieder für Besucher zugänglich.

Umfangreiche Sammlungen

Die reichhaltigen Sammlungen des traditionsgemäß nach den Sachgebieten Archäologie, mittelalterliche und neuere Kunst sowie Volkskunde geordneten Museums umfassen alte Bestände, wie jene des Vereins für christliche Kunst, des Museumsvereins und des Bozner Staatsgymnasiums. Außerdem finden auch neuere, hauptsächlich von der Stadtgemeinde Bozen angekaufte Objekte sowie von Privaten gespendete Gegenstände im Museum Platz.

Im Stadtmuseum Bozen finden in regelmäßigen Abständen auch Sonderausstellungen und Vermittlungsinitiativen statt.

Bibliothek im Stadtmuseum

Ebenfalls im Bozner Stadtmuseum untergebracht ist eine Bibliothek mit über 30.000 Buchbänden und historischen, kunsthistorischen und archäologischen Fachzeitschriften. Diese stammen großteils aus dem 19. Und dem 20. Jahrhundert und können für Forschungs- und Studienzwecke zu Rate gezogen werden.