Angebote anfordern Unterkünfte finden in Südtirol
Angebote anfordern & Unterkünfte finden

Fliegen mit Drohnen in Südtirol

Drohnen sind vielseitig einsetzbar und werden von Jahr zu Jahr populärer. Immer mehr Menschen nutzen Drohnen – privat wie auch gewerblich. Besonders beliebt ist das Fotografieren und Filmen mit Drohnen, da dabei faszinierende Luftaufnahmen entstehen. Dabei gilt es jedoch auch die rechtlichen Vorgaben einzuhalten.

Je mehr Drohnen in der Luft unterwegs sind, desto größer wird die Gefahr von Kollisionen oder Unfällen. Deshalb wurde die EU-Durchführungsverordnung 2019/947 erlassen, die seit 31.12.2020 (mit gewissen Übergangsregelungen) in allen EU-Ländern und somit auch in Südtirol gilt und die zivile Drohnennutzung regelt. Mit dem Regolamento UAS-IT hat die zivile italienische Luftfahrtbehörde ENAC (Ente Nazionale Aviazione Civile) den rechtlichen Rahmen der EU-Drohnen-Verordnung durch eine nationale Rechtsvorschrift integriert und ergänzt. UAS ist übrigens die Abkürzung für unbemanntes Luftfahrzeugsystem (Unmanned Aircraft System).

Wichtige in der gesamten EU geltende Regeln im Überblick

  • Der Betrieb von Drohnen wird nicht in privat und gewerblich, sondern nach Risiko (abhängig von Gewicht und Einsatzumständen) unterteilt: Es gibt die 3 Kategorien „Open“ (mit den Unterkategorien A1, A2, A3), „Specific“ und „Certified“.
  • Jede Drohne muss eine CE-Kennzeichnung vorweisen. Die CE-Klasse der Drohnen ist wichtig für die Einteilung in Kategorien (siehe oben).
  • Eine Registrierung ist verpflichtend für alle Drohnenbetreiber, außer die Drohne wiegt weniger als 250 Gramm oder fällt unter die EU-Spielzeugrichtlinie. Bei Highspeed-Drohnen und Drohnen mit Kamera besteht jedenfalls eine Registrierungspflicht. Die Registrierung wird in allen Ländern, die ebenfalls die EU-Drohnenverordnung eingeführt haben, anerkannt. In Italien und somit auch in Südtirol erfolgt die Registrierung über das Portal d-flight, und auf der Drohne muss ein QR-Code zur Identifikation angebracht werden.
  • Für den Flug mit Drohnen ab einem Gewicht von 250 g benötigen Piloten (diese können, aber müssen nicht mit dem Betreiber identisch sein) einen Kompetenznachweis. In der Kategorie „Open“ ist je nach Unterkategorie ein „kleiner“ (Online-Kurs und Online-Test) oder „großer“ EU-Drohnen-Führerschein erforderlich.
  • Für Drohnenflüge in der Kategorie „Specific“ ist eine Bewilligung der nationalen Luftfahrtbehörde erforderlich. Für die Kategorie „Certified“ ist aktuell eine Bewilligung nur unter Einbindung der EASA (Europäische Agentur für Flugsicherheit) möglich.

Weitere Informationen

In Italien ist für alle Drohnen eine Haftpflichtversicherung vorgeschrieben. Der Betreiber der Drohne ist verantwortlich für die Einhaltung der rechtlichen Vorschriften in Bezug auf Sicherheit, Datenschutz und Versicherungspflicht. Auf dem Portal d-flight sind auch die Flugverbotszonen ersichtlich. Unabhängig von den Rechtsnormen ist Rücksichtnahme auf Mensch, Tier und Natur gefragt. Detaillierte Infos, rechtliche Vorschriften und Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie in italienischer Sprache auf der Webseite der ENAC. Bei Fragen zur Nutzung von Drohnen in Südtirol können Sie sich auch an die ENAC Bozen (+39 0471 252777) wenden.

Impressionen

Fliegen mit Drohnen in Südtirol
Fliegen mit Drohnen in Südtirol

Drohnen sind vielseitig einsetzbar und werden vermehrt für das Fotografieren und Filmen benutzt.

© Jared Brashier
Fliegen mit Drohnen in Südtirol
Fliegen mit Drohnen in Südtirol

Drohnen sind vielseitig einsetzbar und werden vermehrt für das Fotografieren und Filmen benutzt.

© asoggetti
Fliegen mit Drohnen in Südtirol
Fliegen mit Drohnen in Südtirol

Drohnen sind vielseitig einsetzbar und werden vermehrt für das Fotografieren und Filmen benutzt.

© Christian Langenhan
Die Bergwelt Südtirols von oben
Die Bergwelt Südtirols von oben

Traumhafte Luftaufnahmen - Dolomiten

© YouTube - Andrea Virano
Goldene Dolomiten
Goldene Dolomiten

Wundervolle Drohnenaufnahmen aus Südtirol

© YouTube - Jörg Lenk
Dolomiten im Winter
Dolomiten im Winter

Die zauberhafte Winterlandschaft von oben

© YouTube - Adventure Films Media
Einblicke in das Urlaubsland Südtirol
Einblicke in das Urlaubsland Südtirol

Wandern in Südtirol, Skifahren, Klettern und Bergsteigen in den Dolomiten

© YouTube - NIKOCAM TV

Gut zu wissen

Service