Angebote anfordern Unterkünfte finden in Südtirol
Angebote anfordern & Unterkünfte finden

Naturpark Texelgruppe

Hohe Wilde und Hohe Weiße, Roteck und Tschigat, Spronser Seen und Timmelsjoch – der Naturpark Texelgruppe begeistert mit hochalpinen Highlights, aber auch mit reizvoller Natur in tieferen Lagen. Das Naturschutzgebiet ist reich an spannenden Gegensätzen und Heimat für eine vielfältige Tier- und Pflanzenwelt.

Im Naturpark Texelgruppe nördlich von Meran gibt es Landschaften in ganz verschiedenen Höhenlagen: Zwischen dem tiefsten und höchsten Punkt des Naturschutzgebietes liegen 3.000 m Höhendifferenz. So findet man hier alle Lebensgemeinschaften Südtirols – von submediterran bis hochalpin.

Hochtour auf den Similaun
Hochtour auf den Similaun

Da man auf dieser anspruchsvollen Tour zahlreiche Höhenmeter zurücklegen muss, ist eine Übernachtung in der Similaunhütte auf 3.019 m Meereshöhe empfehlenswert.

© Tourismusverein Schnalstal - Gruener Thomas
Wandern in Naturns
Wandern in Naturns

Naturns gilt als Tor zum Wanderparadies Texelgruppe.

© PhotoGrünerThomas - Tourismusverein Naturns

Vom Passeiertal bis zum Schnalstal

Der Naturpark Texelgruppe umfasst eine Fläche von 31.391 ha und Teile der Gemeindegebiete von Naturns, Algund, Riffian, Moos in Passeier, St. Martin in Passeier, Partschins, Dorf Tirol und Schnals. Das Naturschutzgebiet umschließt die gesamte namensgebende Texelgruppe und Teile der Stubaier und der Ötztaler Alpen. Wie die berühmte Gletschermumie Ötzi und andere Funde beweisen waren schon vor Tausenden von Jahren Menschen im Gebiet des Naturparks unterwegs.

Pfossental im Herbst
Pfossental im Herbst

Das Pfossental lädt auch im Herbst zu herrlichen Wanderungen ein.

© Tourismusverein Schnalstal - Alex Filz
Spronser Seen
Spronser Seen

Die zehn Spronser Seen liegen auf rund 2.500 Metern Meereshöhe und bilden die größte hochalpine Seenplatte Südtirols.

© TV Dorf Tirol/Kurt Fasolt

Abwechslungsreiches Wanderparadies

Der Meraner Höhenweg zählt zu den schönsten Rundwanderungen im Alpenraum: Wer alle Etappen bewältigt, hat die Texelgruppe in 5 bis 8 Tagen umrundet: Dafür brauchen Wanderer eine gute Kondition und an einigen Stellen auch Trittsicherheit und Schwindelfreiheit. Ein Teilabschnitt, der sich gut für Familien eignet, ist der Almerlebnisweg Pfossental: Auf knapp 5 km vermitteln Schautafeln und interaktive Elemente Interessantes zu Almwirtschaft, Tier- und Pflanzenwelt im größten Seitental des Schnalstals. Der Rückweg erfolgt auf dem Hinweg. Anspruchsvoll und lohnend ist auch eine Bergtour zu den malerischen Spronser Seen.

Bunker Mooseum in Moos in Passeier
Bunker Mooseum in Moos in Passeier

Das Museum wurde in einem Bunker errichtet und erzählt über die Geschichte und Entstehung der Region.

© Bunker Mooseum
Bunker Mooseum in Moos in Passeier
Bunker Mooseum in Moos in Passeier

Das Museum wurde in einem Bunker errichtet und erzählt über die Geschichte und Entstehung der Region.

© Bunker Mooseum
Bunker Mooseum in Moos in Passeier
Bunker Mooseum in Moos in Passeier

Das Museum wurde in einem Bunker errichtet und erzählt über die Geschichte und Entstehung der Region.

© Bunker Mooseum
Bunker Mooseum in Moos in Passeier
Bunker Mooseum in Moos in Passeier

Das Museum wurde in einem Bunker errichtet und erzählt über die Geschichte und Entstehung der Region.

© Bunker Mooseum
Bunker Mooseum in Moos in Passeier
Bunker Mooseum in Moos in Passeier

Das Museum wurde in einem Bunker errichtet und erzählt über die Geschichte und Entstehung der Region.

© Bunker Mooseum
Bunker Mooseum in Moos in Passeier
Bunker Mooseum in Moos in Passeier

Das Museum wurde in einem Bunker errichtet und erzählt über die Geschichte und Entstehung der Region.

© Bunker Mooseum

Besucherzentren

Das Naturparkhaus in Naturns gibt Einblick in die verschiedenen Lebensräume sowie in die Tier- und Pflanzenwelt des Naturparks. Im Bunker Mooseum in Moos in Passeier erfahren Besucher Wissenswertes zum Hinterpasseier, wie das hintere Passeiertal genannt wird, und daneben können im weitläufigen Gehege Steinböcke und ihre Kletterkünste beobachtet werden. 

Naturparkhaus Texelgruppe
Naturns
Tel.: +39 0473 668201
E-Mail: info.tg@provinz.bz.it

Bunker Mooseum
Moos in Passeier
Tel.: +39 0473 648529
E-Mail: info@museum.hinterpasseier.it

Aktuelle Urlaubsangebote

Impressionen

Katharinaberg im Schnalstal
Katharinaberg im Schnalstal

Die Fraktion Katharinaberg liegt im unteren Schnalstal. Erste Siedlungspuren gehen auf die Bronzezeit zurück.

© Tourismusverein Schnalstal - Herbert Grüner
Naturns bei Meran
Naturns bei Meran

Der Urlaubsort in der Nähe der Kurstadt Meran überzeugt durch zahlreiche Sonnenstunden und ein vielfältiges Freizeit-Angebot.

© Tourismusverein Naturns
Partschins von oben
Partschins von oben

Partschins liegt 8 km westlich von der Kurtstadt Meran am Fuße der Gipfel der Texelgruppe.

© Internet Consulting - Patrick Kammerlander
Platt bei Moos in Passeier
Platt bei Moos in Passeier

Das ursprüngliche Dorf Platt bei Moos in Passeier wird von einer herrlichen Naturlandschaft umgeben.

© Internet Consulting - Patrick Kammerlander
Spronser Seen
Spronser Seen

Auf 2.500 m befinden sich die zehn Spronser Seen.

© Tourismusverein Algund - Daniela Prossliner

Naturparks

Service