thumbnail
Angebote anfordern
Unterkünfte finden in Südtirol
  1. Themen
  2. Natur
  3. Seen
  4. Durnholzer See

Der Durnholzer See

Im Sarntal, das sich von Bozen Richtung Norden erstreckt, liegt auf rund 1.540 m Höhe der Durnholzer See. Rund um den idyllischen Gebirgssee laden Wanderwege und Mountainbike-Strecken zum Entdecken der Sarntaler Alpen ein. Im Winter vergnügen sich Eisläufer auf dem zugefrorenen See.

Der Durnholzer See ist von Bozen oder im Sommer auch über das Penser Joch erreichbar. Wie das Sarntal insgesamt beeindruckt er durch Ursprünglichkeit und Ruhe. Die Zufahrt direkt zum See und in das Dorf Durnholz, das zur Gemeinde Sarntal gehört, ist nur Anrainern erlaubt. Etwa 300 m vom See entfernt gibt es einen gebührenpflichtigen Parkplatz.

Bergsport-Paradies

Von der leichten Seeumrundung über die familienfreundliche Wanderung zur Seeb Alm bis zur anspruchsvollen Bergtour auf die 2.741 m hohe Jakobsspitze starten vom Durnholzer See Wanderwege für jeden Geschmack. Unter abwechslungsreichen Strecken können auch Mountainbiker wählen: beispielsweise eine Rundtour von Sarnthein zum See und zurück oder eine herausfordernde Tagestour mit Start und Ziel in Feldthurns im Eisacktal.

Im Winter freuen sich Skitourengeher und Schneeschuhwanderer über vielfältige Routen, die auf die panoramareichen Gipfel und Scharten oberhalb des Durnholzer Sees führen. Sobald die Eisdecke im Winter dick genug ist, verwandelt sich der Durnholzer See in einen schönen Eislaufplatz.

Angelspaß & Kulturschatz

Der Durnholzer See hat eine beinahe dreieckige Form, er ist etwa 900 m lang und 300 m breit. Seine beiden wichtigsten Zuflüsse sind der Großalmbach und der Seebach, der Abfluss erfolgt über den Durnholzer Bach. Wer im Besitz einer Fischereilizenz ist und beim Hotel Fischerwirt eine Tageskarte kauft, fängt im Sommer beim Angeln mit etwas Glück eine prächtige Forelle.

Nicht nur für Naturliebhaber und Sportler hat Durnholz etwas zu bieten: Die Kirche St. Nikolaus beherbergt sehenswerte gotische Fresken. Sie stammen aus dem 15. Jahrhundert und wurden erst 1986 wieder freigelegt.