Angebote anfordern
Unterkünfte finden in Südtirol
  1. Themen
  2. Natur
  3. Sehenswürdigkeiten Natur
  4. 10 schöne Aussichtspunkte

10 schöne Aussichtspunkte in Südtirol

Ob kleine Anhöhe, weite Hochebene oder hoher Berggipfel – in Südtirol gibt es tolle Aussichten in Hülle und Fülle. Hier finden Sie ein paar Tipps zu Panoramaplattformen, die einen spektakulären 360-Grad-Rundumblick eröffnen. Bei den meist runden Plattformen geben Schautafeln oder Reliefs die Namen und Höhen der umliegenden Gipfel in der jeweiligen Blickrichtung an und erleichtern so die Orientierung.

Einige Aussichtsplattformen sind nur wenige Gehminuten von der Bergstation einer Aufstiegsanlage entfernt und dadurch beinahe das ganze Jahr über bequem erreichbar. Andere befinden sich in der Nähe eines Skilifts, so dass Sie im Winter einfacher dorthin gelangen als im Sommer. Und zu einigen unserer Favoriten kommen Sie nur auf Wanderwegen oder Mountainbike-Trails.

Im Sommer und im Winter leicht zu erreichen

  • Der Kronplatz ist nicht nur ein toller Skiberg, sondern auch ein hervorragender Panoramaberg. Er beeindruckt mit überwältigenden Ausblicken auf die Bergwelt des Alpenhauptkamms und der Dolomiten. Über der Plattform befindet sich die Friedensglocke Concordia 2000, die täglich um 12 Uhr läutet. Mehrere Aufstiegsanlagen bringen Urlauber auf das Gipfelplateau.
  • Einen Katzensprung von der Bergstation des Oberholz-Lifts entfernt liegt auf 2.200 m Höhe die Panoramaplattform Latemar.360 Grad. Im Herzen des Ski- und Wandergebiets Obereggen im Eggental zeigen sich die Dolomiten von ihrer schönsten Seite.
  • Nahe dem Gipfelkreuz der Seceda in der beliebten Südtiroler Urlaubsregion Gröden öffnet sich ein überwältigender Ausblick auf berühmte Dolomitengipfel, aber auch auf die Brenta-, die Adamello- und die Ortlergruppe sowie auf die Ötztaler und Stubaitaler Alpen. Die Seilbahn Furnes-Seceda bringt Urlauber von St. Ulrich hinauf.
  • Die Aussichtsplattform Engelrast auf der Seiser Alm erreicht man mit dem Puflatschlift. Sie begeistert mit einzigartigen Dolomitenpanoramen – vom Schlern über den Langkofel bis zur Sellagruppe.

Während der Skisaison ganz bequem erreichbar

  • In der Ski- und Almenregion Gitschberg Jochtal bietet die Aussichtsplattform auf dem Gitschberg, zu dessen Gipfel ein Sessellift hinaufführt, einen faszinierenden Rundumblick auf über 500 Berggipfel – von den Dolomiten bis zur Brentagruppe, von den Zillertaler zu den Stubaier und den Ötztaler Alpen.
  • Die Panoramaplattform Rosskopf liegt etwas unterhalb des gleichnamigen Gipfels. Der Ausblick reicht vom Tribulaunmassiv über die Zillertaler Alpen und die Dolomiten bis zu den Sarntaler und Stubaier Alpen. Zuerst geht es mit der Seilbahn von Sterzing mitten hinein ins Ski- und Wandergebiet Rosskopf und dann mit der Aufstiegsanlage Panorama-Telemix weiter hinauf zum Gipfel.
  • Von der Aussichtsplattform auf dem Rittner Horn aus genießt man atemberaubende Ausblicke auf die Dolomiten, die Sarntaler und die Stubaier Alpen. Von Pemmern geht es mit der Kabinenbahn bis zur Schwarzseespitze und von dort bringt ein Tellerlift Skifahrer ganz nah an die Plattform.

Der Weg lohnt sich

  • Auch das Vinschgau bietet eine herrliche Bergwelt: Von Taufers im Münstertal aus kann man auf das Tellajoch wandern. Dort oben bietet eine Aussichtsplattform wunderbare Ausblicke auf die Berggipfel der Ortler- und Sesvennagruppe.
  • Die Panoramaplattform Kreuzjoch liegt auf 2.086 m Höhe auf dem Europäischen Fernwanderweg E5 auf der Etappe zwischen der Meraner Hütte im Ski- und Wandergebiet Meran 2000 und Jenesien. Dieser Aussichtspunkt fasziniert durch die abwechslungsreiche Bergkulisse – von den Dolomiten und den Sarntaler Alpen über die Texel- und Brentagruppe bis zum Ortlermassiv.
  • Im UNESCO Weltnaturerbe Dolomiten gibt es inzwischen mehrere Welterbeterrassen, zwei davon in Südtirol. Die erste Terrasse wurde am Strudelkopf im Naturpark Fanes-Sennes-Prags errichtet, die zweite auf der Mastlé Alm im Naturpark Puez-Geisler in der Nähe der Bergstation des Col-Raiser-Liftes.