preview
Angebote anfordern
Unterkünfte finden in Südtirol

Klettersteig Stuller Wasserfall

Der beeindruckende Klettersteig am Stuller Wasserfall im Passeiertal überzeugt durch herausfordernde Passagen sowie durch eine traumhafte Landschaft in der Umgebung.

Anspruchsvolle Variante im Mittelteil, ein steiler Aufstieg und direkt am tosenden Wasserfall gelegen: Der neue Klettersteig „Stuller Wasserfall“ ist ein Muss für ambitionierte und mutige Klettersteigfans. Die Drahtseilversicherungen führen entlang der zwei Kaskaden des Stuller Wasserfalls in Moos in Passeier, einer der höchsten Wasserfälle Italiens. Körperliche Fitness, Durchhaltevermögen, Armkraft und Fußtechnik sind unbedingt erforderlich, um die Tour im Schwierigkeitsgrad D (Variante E) meistern zu können. Der Klettersteig kombiniert außerdem leichte Geh- und Klettersteigpassagen mit vertikalen und teils überhängenden Abschnitten.

Wegbeschreibung:

Von der Kirche in Moos in Passeier geht es zu Fuß bis zum Ortsteil Aue bis zur Staatsstraße. Dort entlang der Galerie, über eine Treppe und Eisenröhre zum Zustiegsweg (ca. 30 min. ab Moos). Am Einstieg angekommen geht es zunächst gemütlich durch einen Spalt, über ein Querband sowie Gehgelände nach oben (Schwierigkeit max. B/C).

Der anschließende Abschnitt ist zunächst ebenfalls nicht schwierig, dann folgt eine kurz überhängende Passage (D). Der nächste Teil des Klettersteigs hat es in sich: Variante 1 führt links in moderater Schwierigkeit hinauf zum E5-Weitwanderweg. Variante 2 hingegen leitet rechts steil zu einem Überhang und einer kurzen Querung (D/E) bis zur Schlüsselstelle (E). Bei beiden Varianten wird der E5-Weitwanderweg gequert. Der letzte Teil des Klettersteigs führt weiter zu einer Wiese (B/C) und zum Ortsteil Egger der Ortschaft Stuls.

Im Zentrum von Stuls angekommen, geht es von dort zurück über den Weg E5 nach Moos. Der Stuller Wasserfall wird hier einmal passiert.

Tourendetails:

  • Länge: 3:00 h / 4:30 h
  • Höhenmeter: 300 m / 520 m
  • Schwierigkeit: sehr schwierig
Südtirols beste Tipps