preview
Angebote anfordern
Unterkünfte finden in Südtirol
  1. Biken
  2. MTB-Touren
  3. Vinschgau

Trailtour Schlanders

Mountainbike
Mountainbike

Trailtour Schlanders

Radfahren
Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft

Schwierigkeit: mittel
Strecke: 26,7 km
Aufstieg:
1265 m
   Abstieg:
1265 m
Dauer: 2:00 h
Tiefster Punkt: 682 m
Höchster Punkt: 1701 m
Bewertungen:
(0)

Kurzbeschreibung
Eine abwechlsungsreiche Tour mit flowigen Downhill-Trail am Schlanderser Nörderberg.
Beschreibung
Manche mögen's heiß. Darunter all jene, die mit dem Bike lieber abwärts rauschen, als sich Kurve um Kurve sowie Kehre um Kehre abzustrampeln. Und heiß werden bekanntlich früher oder später auch die Radbremsen – denn ganz ohne sie geht es beim Abwärtsfahren nicht.
Eigenschaften
Singletrail / Freeride

Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mrz
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Startpunkt der Tour
Jausenstation Haslhof (1.580m), Schlanderser Nörderberg
Zielpunkt der Tour
Schlanders
Wegbeschreibung
Die Schlanderser Trailtour startet bei der beliebte Jausenstation Haslhof auf 1.580 m am Schlanderser Nörderberg. Dahin kommt man über zahlreiche Forstwege, am bequemsten für schwereres Bikegerät ist es über die asphaltierte Straße ab Göflan. Hinter dem Haslhof folgen Biker zunächst einem Traktorweg bis zum Ende der Güter. Weiter geht es auf einem Forstweg, der über mehrere Serpentinen bergab führt. Bei der 5. Kehre ist es endlich soweit: hier beginnt ein flowiger Trail, der schnell und anspruchsvoll nach unten führt und schließlich in einen Waalweg mündet.

Nach dieser lustigen Downhill-Partie erwartet Biker nun ein kurzes Stück geteerte Straße, auf der es etwa 5 Minuten lang bergauf geht. Nach der ersten Rechtskurve schlagen Radfahrer in den Forstweg ein und hier führt ein weiterer Trail rasant nach Holzbrugg hinab. Hier der Markierung folgen und zurück zum Ausgangspunkt Schlanders.


Höhenprofil
Höhenprofil nicht verfügbar

Wegeart
Länge26,7 km

Autor
Redaktion suedtirol.com | erstellt: 14.10.2010 | geändert: 28.05.15
Quelle
suedtirol.com
www.suedtirol.com

Logo
Südtirols beste Tipps