Angebote anfordern Unterkünfte finden in Südtirol
Angebote anfordern & Unterkünfte finden

Grödner Schnitzkunst

Noch bevor Gröden als Urlaubsdestination in den Dolomiten bekannt wurde, war das Grödner Tal schon berühmt für seine kunstvollen Holzschnitzereien.

Früher war das Dolomitental Gröden von der Außenwelt weitgehend abgeschnitten und die überwiegend bäuerliche Bevölkerung überbrückte den langen Winter auch mit Schnitzen in der warmen Stube. Und der Zuverdienst durch den Verkauf der Schnitzereien war auch willkommen und so wurde die Tradition des Holzschnitzens von Generation zu Generation weitergegeben.

Schnitzkunst aus Gröden
Schnitzkunst aus Gröden

Die Grödner Schnitzkunst ist weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt. Besonders beeindruckend sind die handgefertigten Krippen.

© DOLOMITES Val Gardena / Gröden - Andreas Senoner
Schnitzkunst aus Gröden
Schnitzkunst aus Gröden

Die Grödner Schnitzkunst ist weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt. Besonders beeindruckend sind die handgefertigten Krippen.

© DOLOMITES Val Gardena / Gröden - Andreas Senoner
Schnitzkunst aus Gröden
Schnitzkunst aus Gröden

Die Grödner Schnitzkunst ist weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt. Besonders beeindruckend sind die handgefertigten Krippen.

© DOLOMITES Val Gardena / Gröden - Andreas Senoner
Schnitzkunst aus Gröden
Schnitzkunst aus Gröden

Die Grödner Schnitzkunst ist weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt. Besonders beeindruckend sind die handgefertigten Krippen.

© DOLOMITES Val Gardena / Gröden - Andreas Senoner
Schnitzkunst aus Gröden
Schnitzkunst aus Gröden

Die Grödner Schnitzkunst ist weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt. Besonders beeindruckend sind die handgefertigten Krippen.

© DOLOMITES Val Gardena / Gröden - Andreas Senoner
Schnitzkunst aus Gröden
Schnitzkunst aus Gröden

Die Grödner Schnitzkunst ist weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt. Besonders beeindruckend sind die handgefertigten Krippen.

© DOLOMITES Val Gardena / Gröden - Andreas Senoner

Geschichte

Die ersten schriftlichen Erwähnungen von Grödner Holzbildhauern gehen auf das 17. Jahrhundert zurück: Christian Trebinger und Melchior Vinatzer schufen beeindruckende barocke Werke für die Kirchen St. Christina und St. Ulrich – von Kreuzen und Heiligenfiguren bis zu Krippen und Altären. Die Schnitzereien wurden immer beliebter und der Vertrieb immer besser organisiert und um 1850 hat rund die Hälfte der Grödner Bevölkerung als Schnitzer gearbeitet. Es wurden nicht nur sakrale, sondern auch profane Werke gefertigt. So wurden z.B. die Grödner Gliederpuppen bis nach Amerika exportiert.

ART52 – Grödner Kunsthandwerk
ART52 – Grödner Kunsthandwerk

Die Musterschau im Kongresshaus von St. Ulrich in Gröden ist täglich geöffnet.

© ART52
ART52 – Grödner Kunsthandwerk
ART52 – Grödner Kunsthandwerk

Das Grödner Tal ist weiter über die Südtiroler Grenzen für seine Holzschnitzer bekannt.

© ART52
ART52 – Grödner Kunsthandwerk
ART52 – Grödner Kunsthandwerk

52 Kunsthandwerker aus dem Grödnertal präsentieren in St. Ulrich ihre Werke in einer Dauerausstellung.

© ART52

Museum und Ausstellungen

Einen Überblick über die Grödner Schnitztradition der letzten Jahrhunderte von der Krippe bis zum Holzspielzeug bietet das Museum Gherdëina in St. Ulrich. Wer sich dagegen mehr für den aktuellen Stand der Grödner Holzschnitzkunst interessiert, sollte einen Abstecher ins Kongresshaus von St. Ulrich machen: Dort präsentiert die Dauerausstellung Art 52 täglich von 9.00 bis 22.00 Uhr die Vielseitigkeit der Grödner Künstler und Kunsthandwerker. Außerdem gibt es die UNIKA-Gruppe: Viele Künstler und Kunsthandwerker dieser Grödner Vereinigung zeigen ihre Werke alljährlich auf der UNIKA-Skulpturenmesse.

HAPE Sculptures – Grödner Schnitzkunst
HAPE Sculptures – Grödner Schnitzkunst

In der Holzschnitzerei HAPE Sculptures in Gröden werden traditionelle Figuren, Krippen, religiöse Motive, Geschenkideen und Designerstücke hergestellt.

© HAPE Sculptures

Tradition und Gegenwart

Bis heute ist Gröden zusammen mit Lajen am Eingang des Grödner Tals ein Zentrum der Holzschnitzkunst geblieben, doch gibt es auch in anderen Gegenden wie z.B. im Ahrntal oder im Sarntal begabte Holzschnitzer. Für rein handgefertigte Schnitzereien aus Südtirol gibt es ein eigenes Gütesiegel der Südtiroler Handelskammer. Zudem gibt es die Marke Gardena Art, mit der sich nach traditionellen Kriterien der Holzbearbeitung und zu 100% in Gröden gefertigte Produkte schmücken dürfen.

Grödner Holzschnitzereien
Talweg 5 - D-86978 - Hohenfurch
+49 08861-9090990
office@groedner-schnitzereien.de
www.groedner-schnitzereien.de
HAPE Sculptures – Holzschnitzerei
Pontives 14 - 39040 - Lajen
+39 0471 796900
info@woodhape.com
www.woodhape.com
Holzschnitzerei Lignoma
Gherdëina Str. 7/A - 39047 St. Christina/Gröden
+39-335-1412548
info@lignoma.com
www.lignoma.com

Aktuelle Urlaubsangebote

Impressionen

Schnitzereien aus Gröden
Schnitzereien aus Gröden

Gröden ist berühmt für seine Schnitzkunst. Bereits im 17. Jahrhundert wurden kunstvolle Heiligenfiguren für Kirchen hergestellt. Später folgten Krippen, verschiedene Figuren und Grödner Gliederpuppen, welche auch nach Amerika exportiert wurden.

© Demetz Patrick & Co. KG
Grödner Holzschnitzer
Grödner Holzschnitzer

Gröden ist berühmt für seine Schnitzkunst. Bereits im 17. Jahrhundert wurden kunstvolle Heiligenfiguren für Kirchen hergestellt. Später folgten Krippen, verschiedene Figuren und Grödner Gliederpuppen, welche auch nach Amerika exportiert wurden.

© Demetz Patrick & Co. KG
Grödner Holzschnitzer
Grödner Holzschnitzer

Gröden ist berühmt für seine Schnitzkunst. Bereits im 17. Jahrhundert wurden kunstvolle Heiligenfiguren für Kirchen hergestellt. Später folgten Krippen, verschiedene Figuren und Grödner Gliederpuppen, welche auch nach Amerika exportiert wurden.

© Demetz Patrick & Co. KG
Grödner Holzschnitzer
Grödner Holzschnitzer

Gröden ist berühmt für seine Schnitzkunst. Bereits im 17. Jahrhundert wurden kunstvolle Heiligenfiguren für Kirchen hergestellt. Später folgten Krippen, verschiedene Figuren und Grödner Gliederpuppen, welche auch nach Amerika exportiert wurden.

© Demetz Patrick & Co. KG
Grödner Holzschnitzer
Grödner Holzschnitzer

Gröden ist berühmt für seine Schnitzkunst. Bereits im 17. Jahrhundert wurden kunstvolle Heiligenfiguren für Kirchen hergestellt. Später folgten Krippen, verschiedene Figuren und Grödner Gliederpuppen, welche auch nach Amerika exportiert wurden.

© Demetz Patrick & Co. KG
Grödner Holzschnitzer
Grödner Holzschnitzer

Gröden ist berühmt für seine Schnitzkunst. Bereits im 17. Jahrhundert wurden kunstvolle Heiligenfiguren für Kirchen hergestellt. Später folgten Krippen, verschiedene Figuren und Grödner Gliederpuppen, welche auch nach Amerika exportiert wurden.

© Demetz Patrick & Co. KG

Ausgewählte Tipps

Handwerk

Service