preview
Angebote anfordern
Unterkünfte finden in Südtirol

Abenteuer Lamatrekking

Vielleicht fragen Sie sich jetzt: Lamatrekking – in Südtirol? Sie haben schon richtig gelesen. Dieses besondere Wandererlebnis, begleitet von Lamas und Alpakas, erfreut sich auch in unseren Breitengraden immer größerer Beliebtheit.

Lamatrekking ist ein außergewöhnliches Abenteuer, ein exotischer Ausflug inmitten der eindrucksvollen Berglandschaft, eine Begegnung der besonderen Art. Einige Höfe in Südtirol bieten bereits seit einigen Jahren Lamatrekking an – mit großem Erfolg.

Die intelligenten, feinfühligen und ruhigen Tiere stammen ursprünglich aus Südamerika, wo sie seit jeher als Haus- und Lasttiere zum Einsatz kommen. Eine gemeinsame Wanderung mit ihnen können Sie sich folgendermaßen vorstellen: Sie führen die Lamas und Alpakas, während diese Ihren Rucksack mit der Verpflegung tragen.

Ohne Gepäck, in der Gesellschaft der Lamas, fällt das Gehen großen und kleinen Wanderern leichter. Während sich die braven Tiere ein wenig ausruhen, können auch Sie sich bei einer zünftigen Brettjause entspannen, das Panorama genießen und von der Gelassenheit und inneren Ruhe der Tiere anstecken lassen.

Lamatrekking in Südtirol

Folgende Höfe in Südtirol bieten Wanderungen mit Lamas und Alpakas an:

  • Kaserhof in Oberbozen am Ritten: eigene Lama- und Alpakazucht, halbtägige Trekkingtouren mit den Lamas zu den Rittner Erdpyramiden jeden Mittwoch und Freitag sowie im Sommer Mehrtagestouren im Hochgebirge
  • Totmoserhof in Taisten: Schnupper- und Halbtagestouren auf Anfrage
  • Pirchhof in Birchberg bei Plaus: Erlebnistage und Gruppentouren dienstags und freitags sowie individuelle Ausflüge mit Lamas speziell für Familien, im Winter u.v.m.
  • Perfila in Olang: Schnupperstunden, Halb- und Ganztagswanderungen nach Vereinbarung
  • Prennergut in Welschnofen: Schnupperstunden freitags, längere Touren nach Absprache
  • Lamandy in Lana: hochalpine Tages- und Mehrtagestouren mit Lamas in verschiedenen Regionen Südtirols
Südtirols beste Tipps