Angebote anfordern
Unterkünfte finden in Südtirol

Wandern und mehr: Gröden

Von der Langkofelgruppe über den Sellastock bis zur Puez-Geisler-Gruppe: Die mächtigen Felsformationen der Dolomiten in der Region Gröden laden zu einem unvergleichlichen Naturerlebnis ein. Zu Fuß oder mit dem Bike, auf dem Pferderücken oder mit dem Gleitschirm – es gibt viele Möglichkeiten die beeindruckende Gebirgslandschaft zu erkunden.

Im Winter trumpft Gröden als mehrfach ausgezeichnetes Skigebiet auf. Im Sommer können in der bekannten Südtiroler Urlaubsdestination nicht nur passionierte Bergsteiger und Kletterer den mächtigen Gipfeln des UNESCO Weltnaturerbes Dolomiten ganz nah kommen: Zahlreiche Seilbahnen und Lifte ermöglichen einen komfortablen Start in eine faszinierende Bergwelt.

Herrliche Höhenwanderungen

St. Ulrich, St. Christina oder Wolkenstein: Von allen drei Hauptorten des Grödnertals bringt auch im Sommer eine Vielzahl an modernen Aufstiegsanlagen Urlauber in Rekordtempo in luftige Höhen.
Für jedes Alter und jede Kondition gibt es eine Vielfalt an Wegen – von der leichten Familien-Rundwanderung bis zur herausfordernden Bergtour mit Kletterpassage. Zum Ausrasten und Auftanken laden besonders schöne Panorama-Plätze und gemütliche Hütten mit typischen Südtiroler Gerichten ein.

Ein Eldorado für Biker

Gröden bildet zusammen mit der Seiser Alm eine Bikeregion der Superlative. Ein Tourennetz von 1.000 Kilometern in unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden und Höhenlagen garantiert Spaß für jeden Level. Besonders bequem: Die meisten Aufstiegsanlagen transportieren auch Bikes.

Mit einer Länge von 3.130 Metern und einem Höhenunterschied von 568 Metern bietet die Freeride-Strecke Ciampinoi eine tolle Challenge für Freeride-Freaks. Ein weiteres Highlight ist die Sellaronda MTB Tour: Mit einem erfahrenen Mountainbike-Guide und mit Hilfe der Bergbahnen schaffen trainierte Biker die Umrundung des Sellamassivs an einem Tag.

Urlaubsvergnügen für Groß und Klein

Ein aufregender Hochseil-Parcours im Wald, eine 180 Meter lange Zip-Line und eine 680 Meter lange Fly-Line: Für Adrenalin-Junkies ist der Adventure Park Col de Flam am Rande des Annatals ein Paradies. Doch der Park bietet auch sicheren Fun für die Kleinsten: Tiere, ein Kinderparcours für aktive Zwerge ab vier Jahren und mehrere Trampoline bringen Kinderaugen zum Leuchten.

Am Monte Pana warten auf dem Naturerlebnisweg PanaRaida zehn spannende Stationen auf Abenteurer und Entdecker: Ein Labyrinth, eine Riesenwaldschaukel, Baumhäuser und viele weitere Attraktionen bieten der ganzen Familie jede Menge Spaß. Wer Lust auf eine moderne Schatzsuche hat, der probiert auf dem Naturerlebnisweg Geocaching aus.

Ferienwohnungen St. Christina in Gröden Hotels St. Christina in Gröden
Südtirols beste Tipps