thumbnail
Angebote anfordern Unterkünfte finden in Südtirol
Angebote anfordern & Unterkünfte finden

Urlaub im Wanderdorf Wengen

Wengen, ein Südtiroler Bergdorf am Fuße der imposanten Heiligkreuzkofelgruppe, lässt Urlauber die ursprüngliche Seite der Dolomiten erleben. Hier spielt nach wie vor die Natur die Hauptrolle – als Wanderparadies und als Teil des von der bäuerlichen Kultur geprägten Dorflebens.

Wengen, dessen ladinischer Name La Val lautet, wurde mit dem Europäischen Wandergütesiegel ausgezeichnet und darf sich zum ausgewählten Kreis von Europas Wanderdörfern zählen. Der Ort in der Urlaubsregion Alta Badia bietet seinen Feriengästen optimale Bedingungen für einen unvergesslichen Wanderurlaub.

Armentara Wiesen
Armentara Wiesen

Die Armentara Wiesen oberhalb von Wengen mit dem Heiligkreuzkofel im Hintergrund. Die Wanderung unterhalb des Heiligkreuzkofels führt zum Heiligkreuz Hospiz und zur gleichnamigen Wallfahrtskirche.

© Internet Consulting

Naturerlebnis Armentarawiesen

Ob Familienwanderung, mehrtägige Wandertour oder herausfordernder Klettersteig – rund um Wengen gibt es Wanderwege für jeden Geschmack. Der Naturpark Fanes-Sennes-Prags begeistert mit weiten Almen, türkisen Bergseen und mächtigen Dolomitengipfeln. Eine besondere Augenweide sind die Armentara- und Ritwiesen im Frühsommer: Dann blühen hier wilde Orchideen wie das Knabenkraut und viele andere seltene Blumen in allen Farben.

Die Dolomiten im Winter

Tolle Ausblicke und Naturnähe warten bei Winterwanderungen, Schneeschuhwanderungen und Skitouren auf Winterurlauber. Wer es nicht ganz so ruhig mag, erreicht mit dem Auto schnell die zwei großen Skigebiete Alta Badia und Kronplatz mit einem großen Angebot an schneesicheren Pisten. Auch Langläufer und Rodler kommen in der Umgebung von Wengen auf ihre Kosten.

Bauernhöfe im winterlichen Wengen
Bauernhöfe im winterlichen Wengen

Die historischen Bauernhöfe in Wengen in Alta Badia werden im Winter von einer malerischen Schneedecke umhüllt.

© Alta Badia - Visual Working

Traditionsreich

Das Ortsbild von Wengen ist geprägt von malerischen Viles, den typischen ladinischen Weilern mit jahrhundertealten und nach wie vor bewirtschafteten Bauernhöfen. Neben der bäuerlichen Kultur spielt in der Region Alta Badia das traditionelle Kunsthandwerk eine große Rolle. In der Handwerkerzone Pederoa sind u.a. eine Kunstweberei und Tischlereien ansässig.

Genießen und feiern

Auch Kochen liegt irgendwo zwischen Kunst und Handwerk. Ob in der urigen Almhütte oder im gemütlichen Gasthaus – in und um Wengen können Urlauber ladinischen Spezialitäten wie Turtres genießen. Regionalen Zutaten und ein seit Generationen bewährtes Rezept garantieren einzigartige Geschmackserlebnisse. Nicht nur kulinarisch hat die ladinische Kultur viel zu bieten: Besonders an kirchlichen Festtagen können Gäste in Wengen lokale Bräuche und Traditionen aus nächster Nähe miterleben.

Unsere besten Angebote

Rathaus in Wengen
Rathaus in Wengen

Das Rathaus von Wengen beherbergt auch den örtlichen Tourismusverein.

© Internet Consulting - Benedikt Trojer
Bad Rumestluns in Wengen
Bad Rumestluns in Wengen

Vom ehemaligen Badebetrieb sind heute nur noch die neu gestaltete Quelle und eine Ruheoase übrig. Am Brunnen können Besucher das schwefelhaltige Wasser kosten und sich von seiner heilenden Wirkung überzeugen.

© Gasthof Al Bagn
Pfarrkirche in Wengen
Pfarrkirche in Wengen

Die Pfarrkirche in Wengen ist dem Hl. Genesius geweiht.

© Internet Consulting - Benedikt Trojer
Bauernhöfe im winterlichen Wengen
Bauernhöfe im winterlichen Wengen

Die historischen Bauernhöfe in Wengen in Alta Badia werden im Winter von einer malerischen Schneedecke umhüllt.

© Alta Badia - Visual Working
Wengen im Winter
Wengen im Winter

Wengen oder La Val in Alta Badia ist auch im Winter ein beliebtes Reiseziel.

© Alta Badia - Freddy Planinschek
Wengen im Herbst
Wengen im Herbst

In den Herbstmonaten können die Berggipfel um Wengen schon das erste Mal mit Schnee bedeckt sein.

© Internet Consulting - Benedikt Trojer
Blick auf Wengen
Blick auf Wengen

Wengen ist eine der fünf ladinischen Gemeinden des Gadertals.

© Internet Consulting - Benedikt Trojer

Ausgewählte Tipps