Angebote anfordern
Unterkünfte finden in Südtirol
  1. Themen
  2. Golf
  3. Golfclubs

Golfclubs in Südtirol

Es ist die Kombination aus spannendem Sport- und entspannendem Naturerlebnis, die den Golfsport so reizvoll macht. Die abwechslungsreiche Südtiroler Landschaft mit ihrer großen Bandbreite an Naturschätzen sorgt für ein besonders facettenreiches Golfvergnügen.

Golfgenuss in vielen Variationen

Der Golfclub Alta Badia, der Golfclub Petersberg und der Golfclub Carezza begeistern mit einer Höhenlage weit über 1.000 m Höhe und spektakulären Ausblicken auf das UNESCO Weltnaturerbe Dolomiten. Nicht ganz so hoch gelegen punkten der Golfclub Pustertal, der Golfclub Passeier.Meran sowie der Golfclub St. Vigil Seis ebenfalls mit beeindruckenden Bergpanoramen und sportlichen Herausforderungen in hügeligem Gelände. In Südtirols Süden bieten der Golfclub Lana und der Golfclub Eppan ebene Plätze sowie Wasserhindernisse und auf Grund des milden Klimas eine lange Golfsaison von Februar bis Dezember.

Neben den insgesamt acht Plätzen mit 9 oder 18 Löchern gibt es noch einige kleinere Anlagen wie beispielsweise eine 4-Loch-Anlage im Golfclub Quellenhof oder das Trainingscenter im Golfclub Freudenstein. Und wer noch mehr Abwechslung sucht, macht einen Abstecher ins nahe Trient zum Golfclub Dolomiti.

Schöne Greens und schmackhafte Gerichte

So unterschiedlich die verschiedenen Golfplätze in Bezug auf Landschaft und Bahnen sind, zwei Dinge haben alle Südtiroler Golfclubs gemeinsam: das perfekt gepflegte Grün und das hohe kulinarische Niveau in den Restaurants der Clubhäuser. Nur der Golfclub Alta Badia besitzt kein eigenes Restaurant auf dem Clubgelände, dafür gibt es aber in der näheren Umgebung gleich mehrere Sterne-Restaurants.

Weitere Informationen zu Golf-Spielen, Golfclubs und Golfhotels in Südtirol und Italien finden Sie auch auf www.golfpustertal.com und www.golfhotels.it.

Südtirols beste Tipps