thumbnail
Angebote anfordern
Unterkünfte finden in Südtirol
  1. Themen
  2. Familie
  3. Tipps für Regentage

Südtirol bei Regen

Man freut sich wochen- oder sogar monatelang auf den Urlaub und dann das: es regnet. Keine Sorge, so ein Regentag in Südtirol hat einiges zu bieten.

Unsere ausgewählten Tipps für einen Regentag in Südtirol halten für jeden Geschmack etwas bereit – egal, ob Sie sportlich sind, sich für Kultur interessieren oder den regnerischen Tag in Südtirol ganz entspannt und nach allen Regeln der Kunst zelebrieren möchten.

9 Tipps für einen Regentag in Südtirol

  1. Wellness
    Wenn Sie Ihren Urlaub in einem Hotel mit Wellnessbereich verbringen, können Sie das Regenwetter nutzen, um ganz entspannt das Hallenbad, den Whirlpool und die Saunawelt zu genießen. In einigen Hotels gibt es Kinderpools und Familiensaunas, damit auch die Kleinen nicht zu kurz kommen.
  2. Hallen- und Erlebnisbäder
    Wer in einer Ferienwohnung, in einer Pension oder einem Hotel ohne Wellnessbereich urlaubt, kann bei Regen die örtlichen Hallen- und Erlebnisbäder erkunden. Acquafun in Innichen, die Therme in Meran, das Erlebnisbad Naturns, Cron4 in Reischach oder Acquarena in Brixen sind nur einige der beliebtesten Schwimmbäder in Südtirol. Die meisten bieten spaßige Kinderbecken und Wasserrutschen, aber auch einen herrlichen Saunabereich für Erwachsene.
  3. Museen
    Auch wenn Sie und Ihre Familie vielleicht nicht die klassischen Museums-Fans sind, sollten Sie sich an einem Regentag die bunte Welt der Südtiroler Museen nicht entgehen lassen. Neben Klassikern, wie das Archäologiemuseum, das Museum für Moderne Kunst oder das Diözesanmuseum, gibt es auch kuriose Schmankerln, wie die Eisenbahnwelt, das Krippenmuseum oder das Messner Mountain Museum Corones auf dem Gipfel des Kronplatzes.
  4. Kletterhallen
    Aktive, die auch an grauen Regentagen die sportliche Herausforderung suchen, sind in Südtirols Kletterhallen bestens aufgehoben.
  5. Stadtbummel und Shopping
    Wer mit größeren Kindern unterwegs ist, kann an einem regnerischen Tag einen Stadtbummel durch Bozen, Brixen, Bruneck, Sterzing oder Meran unternehmen. Beim Shopping ergattern Sie tolle Andenken an Ihren Urlaub und Mitbringsel für Ihre Lieben zu Hause.
  6. Kino oder ein Besuch im Planetarium
    So ein kühler Regentag ist eine gute Gelegenheit für einen Besuch im Kino. In Bozen haben Sie die Wahl zwischen kleineren Kinos mit Charakter oder größeren Häusern, wie zum Beispiel das Cineplexx. Weitere Kinos gibt es in Bruneck, Brixen und Kaltern. Eine besondere Erfahrung ist ein Besuch im Planetarium in Gummer. Hier werden spannende Filme über unser Sonnensystem und das Universum mit einer ausgeklügelten 3D-Technik gezeigt. Das Planetarium bietet auch Vorführungen für Kinder und Familien.
  7. Regenspaziergang oder Wanderung
    Es gibt kein schlechtes Wetter, es gibt nur falsche Kleidung! Mit guter Ausrüstung können Sie auch an Regentagen einen Spaziergang oder eine kleine Wanderung in der herrlichen Südtirol Naturlandschaft unternehmen. Besonders wohltuend ist so ein Regenspaziergang in der frischen Waldluft. Idealerweise liegt auf Ihrer Route ein gutes Gasthaus oder eine Almhütte, wo Sie sich mit köstlichen Südtiroler Gerichten belohnen können.
  8. Schlösser, Kirchen & Klöster
    Südtirol ist reich an sehenswerten Burgen, Schlössern, historischen Ansitzen und Klöstern. Einige davon sind für Besucher geöffnet und bieten interessante Ausstellungen an. Die meisten Südtiroler Kirchen können täglich besichtigt werden, außer wenn gerade eine Messe stattfindet.
  9. Sich im Hotelbett verkriechen
    War bei den vorherigen Tipps noch nicht das Richtige für Sie dabei? Dann sollten Sie sich eine gemütliche Ecke im Hotel suchen oder sich ins wolkig-weiche Hotelbett einkuscheln, dem Regen lauschen, die herumziehenden Nebelschwaden beobachten und ein gutes Buch oder ein paar spannende Südtiroler Sagen lesen.
Südtirols beste Tipps