Angebote anfordern
Unterkünfte finden in Südtirol
  1. Themen
  2. Biken
  3. Rennrad

Rennradurlaub in Südtirol

In Südtirol finden Rennradfahrer alles, was ihr Herz begehrt: Durch das milde Klima startet die Rennradsaison rund um Bozen, Meran und in Südtirols Süden besonders früh und an schönen Sommertagen locken die spektakulären Passstraßen in den Dolomiten und im Vinschgau.

So vielfältig wie die Landschaft Südtirols, ist auch die Palette an Rennradtouren in der beliebten Urlaubsregion südlich des Brenners. Was immer gleich bleibt, ist die tolle Infrastruktur für Rennradfahrer: So gibt es bei den BikeHotels Südtirol auf Rennradfahrer spezialisierte Unterkünfte und die Bikemobil Card ermöglicht die günstige Benützung der öffentlichen Verkehrsmittel in ganz Südtirol, wobei die Nutzung eines Leihfahrrades an einem der Tage inkludiert ist.

Kurvige Herausforderungen

Südtirols hoch gelegene Alpen-Pässe sind Traumziele für Rennradfahrer. Berühmt sind die Touren in den Dolomiten. Ein Highlight ist die Sellaronda, die gleich über vier Pässe im UNESCO Weltnaturerbe Dolomiten führt: Sellajoch, Grödner Joch, Pordoijoch und Campolongo-Pass. Einmal im Jahr, am Sellaronda Bike Day ist die Straße für Autos gesperrt und gehört nur den Bikern. Ob rund um den Kronplatz oder die Drei Zinnen – es gibt viele einzigartige Rennrad-Routen mit traumhaften Dolomitenpanoramen. Diese genießen Roadbiker auch auf der bekannten Strecke zum Mendelpass hinauf, welche ebenfalls einmal jährlich autofrei ist.

Eine Challenge, die jeder ambitionierter Rennradfahrer einmal in seinem Leben bewältigen will, ist das Stilfserjoch im Vinschgau mit 48 Kehren allein auf der Südtiroler Seite. Beim Stilfserjoch Radtag im Spätsommer können Radfahrer die herrliche Passstraße ohne Autoverkehr genießen. Das Martelltal und das Ultental locken ebenfalls mit steilen Serpentinen.

Rennradtouren für Genießer

Rund um Bozen und Meran sowie in Südtirols Süden kommen alle Roadbiker auf ihre Kosten, die es gemütlicher mögen und mediterranes Flair lieben. Zwischen idyllischen Weinbergen und Obstgärten, vorbei an malerischen Dörfern wie Tramin oder Terlan, erfrischenden Badeseen wie dem Kalterer See und romantischen Schlössern radelt man beispielsweise auf den drei verschiedenen Weinrouten entlang der Südtiroler Weinstraße. Nach sportlicher Anstrengung, Naturerlebnis und Kulturgenuss gibt es zum krönenden Abschluss noch die Möglichkeit der Weinverkostung in einer der zahlreichen Kellereien.

Südtirols beste Tipps