thumbnail
Angebote anfordern Unterkünfte finden in Südtirol
Angebote anfordern & Unterkünfte finden

Themen- & Burgenwanderungen

Ob gemütliche Spaziergänge zu geschichtsträchtigen Burgen, Weinlehrpfad oder Familienrundwanderung: In Südtirol freuen sich Aktivurlauber und Kulturinteressierte gleichermaßen auf spannende Themenwege.

Wilder Efeu und edle Reben ranken sich über die alten Gemäuer empor, hölzerne Tore und zarte Türmchen eifern um die Gunst der Besucher und wachen auf hohen Felsen über das Tal. Sie faszinieren immer wieder aufs Neue: die Burgen und Schlösser in Südtirol.

Südtirol ist eine der burgenreichsten Regionen Italiens. Daher widmen sich hierzulande zahlreiche gemütliche Wanderungen und Spaziergänge den alten Gemäuern. Über 120 Burgen, Schlösser und Ruinen sowie etwa 200 Ansitze gibt es in Südtirol, das bereits im Mittelalter wichtigstes Durchzugsland zwischen Norden und Süden war. Adel und Klerus ließen sich hier nieder, bauten Burgen und Ansitze, kamen durch die Landwirtschaft und Straßenmaut zu Reichtum und hinterließen dem Land faszinierende Zeugnisse aus vergangenen Zeiten.

Noch heute sind die Schlösser und Burgen in Südtirol lohnende Ausflugsziele. Viele sind nicht nur von außen zu begutachten, sondern beherbergen Museen und informieren über das Leben zur Zeit des Mittelalters in Südtirol.

Freizeitaktivität Erlebniswandern

In den letzten Jahren sind in Südtirol auch vermehrt Wege und Rundtouren entstanden, die ganz speziellen Themen gewidmet sind. So wandelt man zum Beispiel am Dürerweg in Neumarkt auf den Spuren des bekannten deutschen Malers, erfährt am WeinKulturWeg Marling mehr über den Weinbau in Südtirol oder geht auf Entdeckungsreise zu den Pragser Wasserquellen im Hochpustertal.

Die Themenwanderungen erfreuen sich großer Beliebtheit und halten für Klein und Groß viele tolle Highlights bereit. Außerdem erlauben sie es, das Land Südtirol in kultureller und landschaftlicher Hinsicht von einer besonderen Seite kennenzulernen.

Burg Reifenstein
Burg Reifenstein

Die Burg Reifenstein befindet sich in der Gemeinde Freienfeld. Sie ist die am besten erhaltenste Burganlage Südtirols, da sie niemals erobert und dabei zerstört wurde.

© Internet Consulting
Schloss Bruneck
Schloss Bruneck

Das Schloss Bruneck ist das Wahrzeichen Nummer Eins von Bruneck und beherbergt eines der Messner Mountain Museen Südtirols.

© Internet Consulting
Burgeis
Burgeis

Abtei Marienberg und Fürstenburg

© LianeM / Fotolia.com
Schloss Kastelbell
Schloss Kastelbell

Mitten in Kastelbell ragt Schloss Kastelbell auf einem Felsen in den Himmel.

© LianeM / Fotolia.com
Schloss Trauttmansdorff
Schloss Trauttmansdorff

Die Gärten von Schloss Trauttmansdorff

© Internet Consulting
Gärten von Schloss Trauttmansdorff
Gärten von Schloss Trauttmansdorff

Gärten von Schloss Trauttmansdorff

© Internet Consulting
Stachelburg
Stachelburg

Der Ansitz Stachelburg in Nals ist ein altes Weingut. Der Ansitz ist ein typischer Frührenaissancebau.

© Internet Consulting
Churburg
Churburg

Churburg in Schluderns

© Internet Consulting
Schloss Welsperg
Schloss Welsperg

Die älteste Burg des Hochpustertals kann heute besichtiget werden. Ebenfalls werden Ausstellungen und Veranstaltungen organisiert.

© Internet Consulting
Schloss Welsperg
Schloss Welsperg

Älteste Burg des Hochpustertals

© Internet Consulting
Schloss Thurnstein
Schloss Thurnstein

Schloss Thurnstein

© Henry Czauderna / Fotolia.com
Schloss Thurnstein
Schloss Thurnstein

Schloss Thurnstein

© Henry Czauderna / Fotolia.com
Schloss Taufers
Schloss Taufers

Schloss Taufers

© DAN / Fotolia.com
Schloss Taufers
Schloss Taufers

Schloss Taufers

© Alexander Iser / Fotolia.com
Schenna
Schenna

Schloss Schenna

© marita / pixelio.de
Eppan
Eppan

Burg Hocheppan

© marita / pixelio.de