Angebote anfordern Unterkünfte finden in Südtirol
Angebote anfordern & Unterkünfte finden

Ausrüstung für den Bergsport in Südtirol

Was in den Rucksack gehört und was man beim Wandern in Südtirol benötigt. Gute Ausrüstung ist die halbe Miete. Daran gibt es keinen Zweifel.

Wandern in Naturns
Wandern in Naturns

Naturns ist ein Paradies für Wanderer.

© PhotoGrünerThomas - Tourismusverein Naturns
Wandern in Marling
Wandern in Marling

Entdecken Sie die herrliche Landschaft rund um Marling bei Meran.

© DAMIAN PERTOLL PHOTOGRAPHY - Tourismusverein Marling

Wanderer, Bergsteiger und Kletterer wissen um die Vorteile leichten und Platz sparenden Materials. Denn auch der fitteste Wanderer wird in Südtirol bei falscher Ausrüstung schnell müde.

Für Wanderer

Das Um und Auf einer erfolgreichen Wanderung in Südtirol sind sicherlich passende Wanderschuhe. Wander- oder Bergschuhe dürfen nicht zu klein sein. Empfehlenswert sind auch Teleskop- oder Wanderstöcke für einen rhythmischen Bewegungsablauf und eine Entlastung der Gelenke beim Abwärtsgehen. Zu guter Letzt: der gutsitzende Rucksack. Beim Packen sollte der Inhalt gleichmäßig verteilt werden. Kleine Snacks wie Müsliriegel oder Äpfel sowie Flüssigkeit sollten immer griffbereit sein.

Hochtour auf den Similaun
Hochtour auf den Similaun

Die Hochtour auf den Similaun ist nur für geübte Bergsteiger mit ausreichend Kondition empfehlenswert.

© Tourismusverein Schnalstal - Gruener Thomas
Hochtour auf den Similaun
Hochtour auf den Similaun

Da man auf dieser anspruchsvollen Tour zahlreiche Höhenmeter zurücklegen muss, ist eine Übernachtung in der Similaunhütte auf 3.019 m Meereshöhe empfehlenswert.

© Tourismusverein Schnalstal - Gruener Thomas

Für Hochtouren-Fans

Im Rucksack befinden sich, zusätzlich zur normalen Wanderausrüstung, noch Steigeisen, Pickel und für den Bedarf ein Seil, warme Kleidung und viel Flüssigkeit. Gute, wasserdichte, rutschfeste und steigeisenfeste Bergschuhe sind bei jeder Hochtour ein Muss. Wanderstöcke erleichtern auch hier Auf- und Abstieg.

Für Sportkletterer

Klettergurt und Kletterseil sind unabdingbar. Die Länge der Einfachseile variiert, sollte aber 60 m betragen. Schließlich sind die meisten Routen in Südtirols Klettergärten 25 bis 30 m lang. Zum Sichern des Seilpartners dazu gehören Sicherungsgeräte und Express-Schlingen. Sportkletterschuhe sollten sehr eng anliegen und haben eine rutschfeste, gut haftende Sohle.

Aktuelle Urlaubsangebote

Impressionen

Hochtour im Tauferer Ahrntal
Hochtour im Tauferer Ahrntal

Die mächtigen Dreitausender des Tauferer Ahrntals sind im Sommer ideal für anspruchsvolle Hochtouren.

© IDM Südtirol - Hansi Heckmair
Ortler
Ortler

Eine Seilschaft auf dem Weg zum 3905 m hohen Ortler. Hier ist noch das alte Gipfelkreuz zu sehen.

© Internet Consulting - Stefan Tolpeit
Klettersteig Sass Rigais
Klettersteig Sass Rigais

Auf den Sass Rigais im Naturpark-Puez-Geisler

© DOLOMITES Val Gardena / Gröden - Martin Dejor
Schneeschuhwandern mit den Vitalpina Hotels Südtirol
Schneeschuhwandern mit den Vitalpina Hotels Südtirol

"Mit der Natur zu sich selbst" - eine spannende Herangehensweise an die Themen Schneeschuhwandern, Wohlfühl-Urlaub, Kindheitserinnerungen und Sehnsüchte... Hier kommen Winter-Vorfreude und Lust auf Bewegung in der unberührten Winterlandschaft auf!

© Vitalpina Hotels Südtirol / Südtirol Marketing
Klettersteigset
Klettersteigset

Für einen Klettersteig benötigt man ein Klettersteigset, einen Helm sowie geeignete Schuhe und Kleidung.

© Internet Consulting - Elmar Hilber
Klettern in Südtirol
Klettern in Südtirol

Mittlerweile gibt es über 100 vielfältige Klettergärten in ganz Südtirol verteilt.

© mk-perspective #22513663

Ausrüstung

Service