Angebote anfordern Unterkünfte finden in Südtirol
Angebote anfordern & Unterkünfte finden

Wellnessbehandlungen in Südtirol

Wellness in Südtirol duftet nach Latschenkiefer und Zirmholz. Nach würzigen Alpenkräutern, frischen Früchten und anderen Essenzen der Südtiroler Naturwelt. Kristallklare Luft, die alpine Höhenlage und fantastische Bergpanoramen machen jede Wellnessbehandlung gleich doppelt so wirksam.

Viele Hotels in Südtirol bieten mittlerweile eine enorme Palette an Schönheits- und Wellnessanwendungen, die von geschultem Personal durchgeführt werden. Das Angebot geht dabei weit über die klassische Ganzkörpermassage hinaus: von Shiatsu, tibetischer Klangschalen- und Akupunktur-Behandlung bis hin zu Kleopatra-Bädern, Peelings mit Salz aus dem Toten Meer und vielem anderem mehr.

Wer dagegen eher "Wellness auf Südtirolerisch" sucht, wird ebenfalls fündig. Nicht umsonst wird die wohltuende und gesundheitsfördernde Wirkung von Bädern im Heu, frischem Quellwasser und heilkräftigen Pflanzen in Südtirol seit Jahrhunderten genutzt. Die Kraft der Natur und traditionsreiche Hausmittel aus Omas Apotheke spielen dabei eine ganz besondere Rolle. Egal ob es darum geht, Verspannungen und Schmerzen zu lindern oder einfach dem Bedürfnis nach Entspannung entgegenzukommen.

Südtiroler Wellnessbehandlungen - 3 Tipps

Bio-Heu von Walter Moosmair vom Niedersteinerhof in St. Leonhard in Passeier
Bio-Heu von Walter Moosmair vom Niedersteinerhof in St. Leonhard in Passeier

Heu von den Bio-Bergwiesen im Passeiertal

© Internet Consulting - Patrick Kammerlander
Bio-Heu von Walter Moosmair vom Niedersteinerhof in St. Leonhard in Passeier
Bio-Heu von Walter Moosmair vom Niedersteinerhof in St. Leonhard in Passeier

Heu von den Bio-Bergwiesen im Passeiertal

© Internet Consulting - Patrick Kammerlander
Bio-Heu von Walter Moosmair vom Niedersteinerhof in St. Leonhard in Passeier
Bio-Heu von Walter Moosmair vom Niedersteinerhof in St. Leonhard in Passeier

Heu von den Bio-Bergwiesen im Passeiertal

© Internet Consulting - Patrick Kammerlander

Südtiroler Heubad

Das Heubad zählt zweifelsohne zu den Klassikern unter den Wellnessbehandlungen in Südtirol. Wie wohltuend die ätherischen Öle der Almkräuter auf den Körper wirken, wussten die Bauern hier bereits vor langer Zeit. Nach der anstrengenden Mäharbeit legten sie sich oft ins noch sonnenwarme Heu – danach waren sie frisch und munter. Kein Muskel schmerzte, sie waren ausgeruht und erholt.

Die Wirkung ist bis heute dieselbe – auch ohne vorangehende Heuarbeit. Ein Heubad wärmt den Körper und regeneriert ihn kreislaufschonend. Es regt den Stoffwechsel an, entschlackt sanft und entspannt. Müdigkeit und Rückenschmerzen verschwinden.

 

Südtiroler Latschenöl
Südtiroler Latschenöl

Seit Generationen wird im Sarntal in Südtirol aus der Sarner Latsche ein ätherisches Öl gebrannt, in dem ganz besondere Kräfte stecken.

© IDM Südtirol/oooyeah.de

 

Latschenölmassage

Zu den traditionsreichsten Heilpflanzen zählt in Südtirol in jedem Fall die Latschenkiefer. Im Sarntal gedeihen diese Nadelbäume unter speziellen Bedingungen – und werden seit jeher als Naturheilmittel verwendet. Durch die Destillation von Nadeln und Astspitzen gewinnt man ätherisches Latschenöl.

Dieses Öl riecht nicht nur ganz wunderbar nach Wald und Natur – in ihm stecken auch ganz besondere Kräfte. Eine Massage mit Latschenöl pflegt und erfrischt die Haut, löst Verspannungen und fördert die Durchblutung. Es wirkt schleimlösend und wohltuend auf die Atemwege und der intensive Duft belebt Körper und Geist.

Südtiroler Äpfel
Südtiroler Äpfel

Die knackige, saftige und süße Frucht aus Südtirol wird in verschiedenen Regionen in angebaut.

© Tourismusverein Natz-Schabs - Hannes Niederkofler

 

Südtiroler Apfelbad

Rund, bunt und knackig: Der Apfel, der in der Südtiroler Landwirtschaft eine bedeutende Rolle spielt, ist zweifellos ein gesunder Energiespender. Im Wellnessbereich finden das saftige Kernobst ebenfalls häufig Verwendung. Schließlich sind Äpfel überaus reich an Vitaminen, Mineralstoffen und anderen wertvollen Inhaltsstoffen – und die haben einen äußerst positiven Effekt auf den ganzen Körper.

Bei einem warmen Apfelbad können die Wirkstoffe des Apfels hervorragend über die Haut aufgenommen werden. Es regt den Kreislauf an, wirkt revitalisierend, verjüngend und reinigend. Verspannte Muskeln werden weich, die Haut zart und geschmeidig.

Urlaubsangebote

Für weitere Infos fordern Sie unseren kostenlosen Online-Katalog an!


kataloge

Ausgewählte Tipps

Zum
Blog