Angebote anfordern
Unterkünfte finden in Südtirol
  1. Anreise
  2. Bus

Mit dem Bus nach Südtirol

Immer mehr Menschen ziehen es vor, dem eigenen Auto in den Ferien auch eine Pause zu gönnen und das Urlaubsziel bequem und stressfrei im Reisebus anzusteuern.

Ob von Deutschland, von Österreich oder von der Schweiz aus – Südtirol ist mit dem Bus leicht und schnell erreichbar. Von München, von Stuttgart und von Innsbruck aus gibt es Direktverbindungen in verschiedene Südtiroler Städte und Ferienregionen. Transferdienste oder Taxis bringen Sie von der Bushaltestelle komfortabel in die Unterkunft.

Von Frühling bis Herbst gibt es zusätzlich Direktverbindungen von St. Gallen, Winterthur, Zürich und Sargans aus ins Meraner Land und in den Vinschgau, bei denen der Transfer zur Unterkunft inkludiert ist.

Mehrere Busunternehmen bieten auch Shuttle-Dienste von Flughäfen wie München, Innsbruck, Verona, Bergamo und Mailand an, so dass sich Flug- und Busreise bei der Anreise nach Südtirol gut kombinieren lassen.

Moderne Mobilität

Dank des gut ausgebauten Netzes an öffentlichen Verkehrsmitteln werden Sie Ihr Auto während Ihres Südtirol-Urlaubes nicht vermissen: Mit der Mobilcard für einen Tag, für drei oder für sieben Tage können Sie die Verkehrsmittel des Südtiroler Verkehrsverbundes günstig und unkompliziert nutzen. Zum Südtiroler Verkehrsverbund gehören Regionalzüge und Nahverkehrsbusse sowie mehrere Seilbahnen und die Rittner Bahn.

Südtirols beste Tipps