Angebote anfordern
Unterkünfte finden in Südtirol
  1. Biken
  2. MTB-Touren
  3. Tauferer Ahrntal

Almentour Prettau

Mountainbike
Mountainbike

Almentour Prettau

Almentour Prettau
Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft

Schwierigkeit: mittel
Strecke: 24,6 km
Aufstieg:
1344 m
   Abstieg:
1350 m
Dauer: 4:30 h
Tiefster Punkt: 1339 m
Höchster Punkt: 2143 m
Bewertungen:
(0)

Kurzbeschreibung
Radurlaub in Prettau: Auf der Almtour das Tauferer Ahrntal in Südtirol kennen lernen.
Beschreibung
Die beschaulichen Dörchen Prettau und St. Peter liegen im hintersten Tauferer Ahrntal und bieten Urlaubern eine ganze Reihe von Attraktionen. Erkunden Sie die Berge und Almen des Tauferer Ahrntals mit dem Mountainbike!
Eigenschaften
aussichtsreich
geologische Highlights
Streckentour
mit Einkehrmöglichkeit
botanische Highlights
Bergbahnauf-/-abstieg

Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mrz
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Startpunkt der Tour
St. Peter
Zielpunkt der Tour
Obere Tauernalm
Wegbeschreibung
Für diese Almentour starten Mountainbiker bei der Kirche in St. Peter. Hier schlägt man den markierten Forstweg zu den Samhütten ein. Dann geht es nun gemütlich auf dem Höhenweg taleinwärts. Dabei kommen Radler an zahlreichen urigen Almen vorbei, können Graukas und Co. probieren und sich so für die Weiterfahrt rüsten und gleichzeitig die herrliche Aussicht auf die Dreitausender auf der anderen Seite des Tals genießen.

Nach der verdienten Stärkung geht es weiter zur Schüttalm (siehe Wegbeschilderung) und auf einem schönen schmalen Weg zur Oberen Tauernalm. Von dort biken Radler auf einem wurzeligen Trail in den Talboden und zur Adleralm und auf dem Fahrweg zurück zum Ausgangspunkt.

Ausrüstung
Mountainbike, Helm,  Wind- und Regenschutz, Sonnenbrille, Luftpumpe
Öffentliche Verkehrsmittel
Züge halten am Bahnhof von Bruneck, Busverbindung Bruneck-St. Peter
Anfahrt
Brennerautobahn A22, Ausfahrt Brixen/Pustertal, Richtung Pustertal/Bruneck, Richtung Tauferer Ahrntal

Höhenprofil
Höhenprofil nicht verfügbar

Wegeart
Länge24,6 km

Autor
Redaktion suedtirol.com | erstellt: 06.01.2011 | geändert: 28.05.15
Quelle
suedtirol.com
www.suedtirol.com

Logo
Südtirols beste Tipps