Angebote anfordern
Unterkünfte finden in Südtirol

Almabtrieb in Südtirol

Im Sommer halten sich Südtirols Schafe, Kühe und Ziegen am liebsten auf der Alm auf. Dort ist die Luft frisch und riecht würzig nach Bergheu, die Nacht ist sternenklar und erst im Herbst geht es wieder zurück ins Tal und in den warmen Stall.

Der Almabtrieb  wird im September in ganz Südtirol groß gefeiert. Da werden die besten Milchkühe mit kunstvoll verzierten Kränzen geschmückt, die gesunden Kälber mit frischen Blumen verschönert und die Schafe farblich markiert. Die Tiere werden mit Blasmusik, Bauernmärkten und Applaus im Tal Willkommen-geheißen und ziehen sichtlich stolz und aufgeregt durch die Dörfer in ihr Winterquartier.

Der Almabtrieb in Südtirol findet je nach Dorf zwischen Mitte September und Oktober statt. Bekannt sind die unter anderem die Almabtriebe in Terenten, die im Rahmen des „Terner Schmelzpfandls“ veranstaltet werden, der Almabtrieb in Meransen, der zu den größten des Landes gehört und jedes Jahr tausende Besucher anlockt sowie die so genannten Schafschoad in Schnals im Meraner Land und in Kematen im Ahrntal.