Angebote anfordern
Unterkünfte finden in Südtirol
  1. Regionen
  2. Hochpustertal
  3. TV-Serie “Un passo dal cielo”

Ganz nah am Himmel – Un passo dal cielo

Im Sommer 2010 diente das Hochpustertal mit dem wunderschönen Pragser Wildsee erstmals als Drehort für die italienische TV-Serie „Un passo dal cielo“. Seit Ende Juli 2017 wird die erfolgreiche Serie mit Terence Hill in der Hauptrolle auch im Bayerischen Rundfunkt, unter dem Titel „Die Bergpolizei: Ganz nah am Himmel“, ausgestrahlt.

Orte in der Region

Vor 40 Jahren hat sich der gebürtige Venezianer Mario Girotti, bekannt als Terence Hill, an der Seite von Bud Spencer in die Herzen von Komödien- und Westernfans gespielt. Für die italienische Serie „Un passo dal cielo“ (Die Bergpolizei: Ganz nah am Himmel) schlüpfte der mittlerweile über 70-jährige Schauspieler in die Rolle von Pietro, ein Forstinspektor und berühmten Bergsteiger aus Innichen, der sich nach dem tragischen Tod seiner Frau zurückzieht, dann jedoch so manch spannendes Abenteuer erlebt.

Die TV-Serie wurde in der herrlichen Naturlandschaft von Prags, im Herzen der Dolomiten, in hochauflösenden Bildern gedreht. Obwohl die Geschichte zumeist in und rund um Innichen spielt, wurde ein großer Teil der Szenen im rund 15 km entfernten Prags aufgenommen, vor allem zwischen dem altehrwürdigen Hotel am Ufer des Pragser Wildsees und dem allseits bekannten Bootshaus.

Himmlische Aufnahmen, einzigartige Schauplätze

Die Schönheit und Einmaligkeit der Schauplätze – vom See über die Innichner Fußgängerzone bis hin zu den dichten Wäldern der Umgebung – sorgt auf jeden Fall für ein ganz besonderes Fernseh-Erlebnis für Südtirol-Kenner und für all jene, die das Land noch kennenlernen möchten.

Zum ersten Mal wurde hierzulande eine ganze TV-Serie gedreht. Dabei hat das Filmteam die Hilfsbereitschaft und Freundlichkeit der Einheimischen besonders gelobt. Der Hauptdarsteller, Terence Hill, soll von der Natur des Pragsertals hingerissen gewesen sein.

Dafür spricht auch, dass die Serie nicht wie ursprünglich „L’uomo dei boschi“ (Mann der Wälder) genannt wurde, sondern „Un passo dal cielo“ (Ein Schritt vom Himmel entfernt). Sieht man sich die Aufnahmen an, die zum Teil vom Hubschrauber aus gemacht wurden, scheint der Himmel tatsächlich zum Greifen nah. Die Idylle und die fantastischen Berge des Hochpustertals zeigen sich auf jeden Fall von ihrer besten Seite. Zahlreiche Fans der erfolgreichen Fernsehserie wollen sich, während ihres Urlaubs in Südtirol, die malerischen Drehorte mit eigenen Augen ansehen.

In der 4. Staffel, die im Frühling 2016 gedreht wurde, übernimmt Daniele Liotti nun die Rolle des Forstinspektors von Innichen. Zu den weiteren wichtigen Darstellern in „Un passo dal cielo“ gehören: Enrico Ianniello als Polizeichef, Rocio Muñoz Morales, Francesco Salvi und Gianmarco Pozzoli.

Weitere Informationen:

Südtirols beste Tipps