Angebote anfordern
Unterkünfte finden in Südtirol
  1. Bergsport & Wandern
  2. Wandern
  3. Meran und Umgebung

Hüttenwanderung Meran 2000

Wanderung
Wanderung

Hüttenwanderung Meran 2000

Meraner Höhenweg
Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft

Schwierigkeit: mittel
Strecke: 20,5 km
Aufstieg:
923 m
   Abstieg:
922 m
Dauer: 4:30 h
Tiefster Punkt: 1236 m
Höchster Punkt: 2028 m
Bewertungen:
(1)

Kurzbeschreibung
Eine besonders empfehlenswerte Tour ist die Hüttenwanderung von Hafling nach Meran 2000.
Beschreibung
Hafling in Südtirol liegt oberhalb der Kurstadt Meran und ist ein idealer Ausgangspunkt für aussichtsreiche Touren zu Fuß oder mit dem Rad auf Meran 2000. Dort erwarten Wanderer aussichtsreiche Panoramapunkte und zünftige Einkehrmöglichkeiten.
Eigenschaften
aussichtsreich
geologische Highlights
Streckentour
mit Einkehrmöglichkeit
botanische Highlights
Bergbahnauf-/-abstieg

Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mrz
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Startpunkt der Tour
Hafling
Zielpunkt der Tour
Meraner Hütte
Wegbeschreibung
Ausgangspunkt der Wanderung ist Hafling. Von dort geht es zunächst nach Falzeben und über die Zuegghütte nach Meran 2000. Diese erste Etappe kann mit einer Seilbahnfahrt erheblich verkürzt werden. Ausschließlich zu Fuß müssen Bergliebhaber nun zur Waidmannalm und wandern auf markiertem Weg weiter zur Meraner Hütte.

Weiter geht es nun auf dem Fernwanderweg E5 (Bodensee – Adria) zum Kreuzjöchl, zur Maiseralm und schlussendlich über die Moschwaldalm nach Falzeben und zurück nach Hafling.

Wegkennzeichen
14, E5, 15, 51
Ausrüstung
Wanderschuhe, Wander-Stöcke, Wind- und Regenschutz, Sonnenbrille
Öffentliche Verkehrsmittel
Zug- und Busverbindung Bozen-Meran
Anfahrt
Brennerautobahn A22, Ausfahrt Bozen Süd, über die MEBO (Schnellstraße Bozen - Meran) bis zur Ausfahrt MERAN SÜD, anschließend Richtung Meran, rechts weiter Richtung Hafling und Vöran.
Parken
Parkplatz in Hafling

Höhenprofil
Höhenprofil nicht verfügbar

Wegeart
Länge20,5 km

Autor
Redaktion suedtirol.com | erstellt: 14.12.2010 | geändert: 28.05.15
Quelle
suedtirol.com
www.suedtirol.com

Logo
Südtirols beste Tipps