Angebote anfordern
Unterkünfte finden in Südtirol

Sassongher

Wanderung
Wanderung

Sassongher

Ausblick vom Sassongher
Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft

Schwierigkeit: schwer
Strecke: 4,1 km
Aufstieg:
998 m
   Abstieg:
0 m
Dauer: 2:40 h
Tiefster Punkt: 1615 m
Höchster Punkt: 2625 m (Sassongher)
Bewertungen:
(0)

Kurzbeschreibung
Sehr anspruchsvolle Wanderung auf den Hausberg von Corvara und Kolfuschg
Beschreibung
Erobern Sie das Wahrzeichen Corvaras! Die Felspyramide des Sassongher sollte nur von sehr geübten und trittsicheren Wanderern in Angriff genommen werden.
Eigenschaften
aussichtsreich
Gipfel-Tour
Streckentour

Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mrz
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Startpunkt der Tour
Kolfuschg (1.615 m)
Zielpunkt der Tour
Sassongher (2.625 m)
Wegbeschreibung
Wir schonen unsere Kraftreserven und fahren zunächst mit der Col Pradat-Seilbahn auf über 2.000 Meter. Unweit der Bergstation, in nördlicher Richtung, beginnt der Wanderweg Nr. 4. Wir gehen bis zur Wegkreuzung mit dem Wanderweg Nr. 7 und folgen diesem hinauf zur Sassongher-Scharte. Wir verlassen nun die nummerierten Wege und folgen dem markierten Pfad  Richtung Süden, der über Steilstufen und entlang von Fixseilen aus Metall auf den Gipfel des Sassongher (2.625 m) führt.
Alle Gipfelsieger werden mit einem atemberaubenden Panorama auf die Sellagruppe, die Geislerspitzen und das Talbecken von Corvara belohnt.
Wegkennzeichen
Nr. 4, 7
Ausrüstung
feste Bergschuhe, evtl. Kletterhelm
Sicherheitshinweise
Vorsicht beim Abstieg: Besonders im Sommer herrscht Steinschlaggefahr! Trittsicherheit und Schwindelfreiheit werden vorausgesetzt
Anfahrt
Über die Gadertaler Staatsstraße SS 244 bis nach Kolfuschg
Parken
In Kolfuschg bei der Talstation der Seilbahn zum Col Pradat
Tipp des Autors
Machen Sie unbedingt ein Erinnerungsfoto des Sassongher von Corvara aus: Ihre Freunde zuhause werden beeindruckt sein!

Hotels in Alta Badia und Ferienwohnungen in Alta Badia


Höhenprofil
Höhenprofil nicht verfügbar

Wegeart
Länge4,1 km

Autor
Redaktion suedtirol.com | erstellt: 24.11.2010 | geändert: 28.05.15
Quelle
suedtirol.com
www.suedtirol.com

Logo
Südtirols beste Tipps