Angebote anfordern
Unterkünfte finden in Südtirol
  1. Themen
  2. Winter
  3. Skibus & Skizug Pustertal

Mit Zug & Bus auf die Piste

Bus + Zug + Seilbahn = Skivergnügen. Um festzustellen, dass diese Formel aufgeht, muss man kein Rechengenie sein. Probieren Sie einfach aus, wie bequem es ist, mit dem Skibus oder dem Zug bis zur Gondelbahn zu fahren.

Die öffentlichen Verkehrsdienste zum Transfer ins Skigebiet zu nutzen ist jedoch nicht nur eine Frage der Bequemlichkeit, sondern auch eine kostengünstige, schnelle und umweltfreundliche Alternative. Man spart Sprit, braucht sich keine Gedanken über Anfahrt, Stau und lästiges Parkplatz-Suchen zu machen und schont die Natur.

Stressfrei auf die Piste

Das Pustertal zeichnet sich durch ein dichtes, skifahrerfreundliches Transportnetz aus. Im Einzugsgebiet der Pistenreviere Kronplatz, Drei Zinnen Dolomiten, Alta Badia und Tauferer Ahrntal bringen einerseits regelmäßig verkehrende Skibusse die Wintersportler vom Hotel oder Appartement zur jeweiligen Talstation.

Andererseits ermöglichen die öffentlichen Verkehrsmittel - Zug und Bus - eine Verbindung zwischen den Skiresorts im Osten Südtirols. Hervorzuheben ist hier das Angebot des Ski-Zugs bzw. der Pustertal Bahn, die zwischen Franzensfeste und Innichen pendelt: an Wochentagen im 30-Minutentakt, am Wochenende jede Stunde.

Von den Haltestationen Mühlbach, Bruneck, Olang und Innichen gelangt man mit dem Bus in die einzelnen Skigebiete. Steigt man am Bahnhof von Percha aus, geht es mit der Umlaufbahn Ried direkt auf den Kronplatz. Und der Bahnhof in Vierschach befindet sich direkt neben den Aufstiegsanlagen des Skigebiets Helm.

Bleibt zu erwähnen, dass man vom Kronplatz auch ins beliebte Skikarussell der Sellarunde wechseln kann: Von der Talstation Piculin auf Vigiler Seite bringt ein Transferdienst Skifahrer alle 20 Minuten zu den Aufstiegsanlagen von Sompunt in Alta Badia, von wo aus man Corvara und die Sellaronda erreicht.

Gratis-Fahrt dank Holidaypass

Perfekt abgerundet wird die Anfahrt mit Zug und Bus in die genannten Skigebiete durch den Holidaypass. Mit dieser Vorteilskarte kann man die Skibusse im Pustertal und Gadertal sowie alle öffentlichen Verkehrsmittel (inkl. Regionalzüge) in ganz Südtirol unbegrenzt nutzen. Erhältlich ist der Holidaypass kostenlos in allen Gastbetrieben, die Mitglied in einem der teilnehmenden Tourismusvereine sind.

Weitere Informationen:

MobileDolomites - Mobilitätskonsortium
Tel.: +39 0474 552 400
www.mobiledolomites.com