Angebote anfordern
Unterkünfte finden in Südtirol
  1. Themen
  2. Familie
  3. Kultur & Genuss
  4. Ostereier-Färben

Wir färben Ostereier

In Südtirol gehört das Ostereier-Färben zum Osterfest, wie der Speck zum Schüttelbrot – ebenso wie beispielsweise auch die Dekoration mit Palmkätzchen und das Verstecken der Ostereier im Garten.

Wenn Sie Ihren Familienurlaub zu Ostern in Südtirol verbringen, müssen Sie auf die Ostereier ebenfalls nicht verzichten, denn einige familienfreundliche Hotels bieten hier Ostereier-Färben für Kinder an.

Selbstverständlich können auch die Erwachsenen beim Malen mithelfen und den Kleinen zur Hand gehen. Denn es ist nicht immer einfach, die frisch gefärbten Eier so zu trocknen, so dass keine Flecken entstehen und sie so anzumalen, dass die Zeichnungen darauf auch etwas hergeben. Doch wenn wir ehrlich sind: Flecken und Zeichnungen sind eigentlich egal. Denn beim Ostereierfärben geht es hier wie überall darum, gemeinsam mit den Lieben etwas zu unternehmen, zusammen Spaß zu haben und Traditionen weiterzugeben.

Ob man für das Ostereier-Färben natürliche Farbstoffe wie rote Beete, Spinat oder Holundersaft verwendet oder künstliche Farben und Aufkleber, ist Geschmackssache. Doch Eier von freilaufenden Hühnern sind Pflicht: Nicht nur weil sie besser schmecken und gesünder sind, sondern auch weil ihre Schale dicker ist und sich zum Färben besser eignet.