Angebote anfordern
Unterkünfte finden in Südtirol

Tipps zum Schneeschuh-Kauf

Schneeschuhwandern liegt im Trend. Keine Frage. Wenn man abseits des Pistenrummels durch Wälder und verschneite Almen zieht, entdeckt man Südtirols Winterland von einer ganz anderen Seite.

Doch Schneeschuh ist nicht gleich Schneeschuh. Hier einige Tipps, was man beim Kauf beachten sollte. Sinn und Zweck der Schneeschuhe ist im Tiefschnee nicht hüfthoch einzusinken. Durch den Schneeschuh verteilt sich das Körpergewicht nämlich auf eine größere Fläche und steilere Passagen lassen sich dank besserem Grip und integrierten Spikes viel leichter überwinden.

Entscheidend bei der Auswahl von Schneeschuhen ist der Verwendungszweck. Dazu empfiehlt es sich im vornherein zu wissen, welche Touren man begehen möchte.

Winterwandern oder hochalpine Touren

  • Schneeschuhtyp 1: Sie unternehmen vorwiegend leichte Schneetouren im mäßig steilen Gelände, die technisch unschwierig sind und konditionell nicht anspruchsvoll sind.
  • Schneeschuhtyp 2: Sie bevorzugen mittelschwere Touren, wollen Ihre Kondition ausbauen und sind im Mittelgebirge oder alpinem Gelände unterwegs.
  • Schneeschuhtyp 3: Sie touren gerne in exponierten Lagen und queren Hänge im alpinen und hochalpinen Gelände und gehen dabei auch Risiken ein.

Typ 1 empfehlen wir etwas breitere Schneeschuhe, da im flachen Gelände oft mehr Schnee liegt als in steileren Lagen. Dadurch sinkt man weniger ab. Die Schneeschuhe sollten Spikes haben und mit einer Steighilfe versehen sein.

Typ 2 sollte ebenfalls unbedingt auf Steighilfen achten und auch Wert auf gutes Material bei den Harscheisen legen. Der Schneeschuh weist Wespenform auf.

Typ 3 sollte vor allem auf das Gewicht achten, da in höheren Lagen oft mit kombiniertem Gelände aus Fels und Schnee gerechnet werden muss. Und Schneeschuhe tragen sollte nicht allzu anstrengend sein. Außerdem ist eine Steighilfe ein Muss und eine 3D profilierte Unterseite ist empfehlenswert.

Egal welchem Schneeschuhtyp Sie sich zugehörig fühlen: Entscheidend ist, dass Ihr Schneeschuh eine Steighilfe hat und dass der Schneeschuh Ihrem Gewicht entspricht. Die Kosten belaufen sich je nach Marke, Material und Modell auf 80 bis 170 €.

Südtirols beste Tipps