Angebote anfordern
Unterkünfte finden in Südtirol

Schreibmaschinenmuseum Partschins

Zu Ehren eines großen Sohnes gibt es in Partschins bei Meran ein interessantes Museum. Während sein Name nicht sonderlich bekannt ist, ist bzw. war es seine Erfindung umso mehr.

Orte in der Region

Im so genannten „Teisenhaus“ befindet sich das Schreibmaschinenmuseum „Peter Mitterhofer“, das mit ca. 2.000 Ausstellungstücken die lange Geschichte jenes Geräts dargestellt, das so manchem Schriftsteller und Schreiberling die Arbeit ungemein erleichtert hat.

Im Erdgeschoss des Museums sieht man beispielsweise ein Diorama von Peter Mitterhofer, wie er im Jahre 1864 mit seinem ersten Modell in der Werkstatt ist. Ohne Hilfsmittel und nur mit einfachsten Werkzeugen baute der Erfinder Mitte der 60er-Jahre nicht nur ein Schreibmaschinen-Modell, sondern gleich fünf. Daneben wird der amerikanische Schreibmaschinen-Tüftler Latham Sholes mit seiner Tochter Lilly dargestellt und man erhält einen Einblick in die frühe Entwicklungsgeschichte der Schreibmaschine bis zur Jahrhundertwende.

Im 1. und 2. Obergeschoss werden dann verschiedene Schreibmaschinen ausgestellt: Militärschreibmaschinen mit Geheimschrift  aus dem 2. Weltkrieg, Schreibmaschinen zum Beispiel mit chinesischen, kyrillischen oder arabischen Schriftzeichen, Notenschreibmaschinen, Zeigerschreibmaschinen und was es sonst noch geben mag. Zu den wertvollsten Stücken des Museums gehören die berühmte Schreibkugel „Malling Hansen“, die als wertvollste Schreibmaschine aller Zeiten gehandelt wird, sowie eine vergoldete „Princess 300“ und eine „Royal Gold“.

Weitere Informationen:

Schreibmaschinenmuseum Peter Mitterhofer
Kirchplatz 10 – I-39020 Partschins
Tel.: +39 0473 967 581
E-Mail: info(at)schreibmaschinenmuseum.com
Web: www.schreibmaschinenmuseum.com 

 

Unterkünfte Partschins-Rabland
Südtirols beste Tipps