Angebote anfordern
Unterkünfte finden in Südtirol

Seneshütte

Wanderung
Wanderung

Seneshütte

Vor der Seneshütte.
Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft

Schwierigkeit: mittel
Strecke: 16,1 km
Aufstieg:
972 m
   Abstieg:
24 m
Dauer: 3:00 h
Tiefster Punkt: 1185 m
Höchster Punkt: 2134 m
Bewertungen:
(0)

Kurzbeschreibung
Almwanderung zur Seneshütte im Naturpark Fanes-Sennes-Prags.
Beschreibung
Die Seneshütte liegt mitten in der Senesalm, die mit 20 km² zu den größten Almen Südtirols gehört uns sich genau zwischen Seekofel und Lavinores befindet.
Eigenschaften
aussichtsreich
faunistische Highlights
Streckentour
botanische Highlights
Bergbahnauf-/-abstieg

Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mrz
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Startpunkt der Tour
St. Vigil in Enneberg
Zielpunkt der Tour
Seneshütte
Wegbeschreibung
Von St. Vigil in Enneberg geht es entweder zu Fuß oder mautpflichtig mit dem Auto nach Pederü wo es zunächst auf einer alten Militärstraße. Danach folgen Wanderer dem Weg mit dem Hinweis „Senes“ und streifen Wälder, den Rücken des Col Ra Machina und wandern auf einer breiteren Schotterstraße weiter über den Plan de Lasta zur herrlichen gelegenen Seneshütte.

Von hier genießt man eine grandiose Aussicht auf den Seekofel und die Hohe Gaisl und kann ganz in die sagenhafte Almwelt des Naturparks Fanes-Sennes-Prags eintauchen. Zurück gehen Bergwanderer auf demselben Weg oder aber auf markiertem Weg südwärts zur Almsiedlung Fodara Vedla und dann über die alte Militärstraße zurück nach Pederü.

Ausrüstung
Wanderschuhe, Wind- und regenschutz, Wander-Stöcke, Sonnenbrille
Öffentliche Verkehrsmittel
Züge halten am Bahnhof von Bruneck, Busverbindung nach St. Vigil
Anfahrt
Brennerautobahn A22, Ausfahrt Brixen/Pustertal, Richtung Pustertal/Bruneck, St. Vigil in Enneberg
Parken
Parkplatz in Pederü

Höhenprofil
Höhenprofil nicht verfügbar

Wegeart
Länge16,1 km

Autor
Redaktion suedtirol.com | erstellt: 09.12.2010 | geändert: 28.05.15
Quelle
suedtirol.com
www.suedtirol.com

Logo
Südtirols beste Tipps