Angebote anfordern Unterkünfte finden in Südtirol
Angebote anfordern & Unterkünfte finden

Sicherheitsmaßnahmen – Südtirol & Coronavirus

Seit 10. Jänner 2022 ist in Südtirol und in ganz Italien für den Zutritt zu vielen Bereichen und Aktivitäten ein Super Green Pass erforderlich, also ein Nachweis dafür, dass man geimpft oder genesen ist.

Welche allgemeinen Regeln gelten in Südtirol?

  • Die mittlerweile bekannten Maßnahmen zum Thema Händewaschen, Desinfizieren und Sicherheitsabstand (im Normalfall 1 Meter, bei Sport 2 Meter) sind nach wie vor zu beachten.
  • In geschlossenen Räumen (mit Ausnahme der eigenen Wohnung) gilt Maskenpflicht.
  • Auch im Freien muss ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden, außer dort, wo gewährleistet ist, dass nicht in einem Haushalt zusammenlebende Personen voneinander isoliert bleiben. Daher muss man immer eine Maske dabeihaben.
  • Eine FFP2-Maske muss in öffentlichen Verkehrsmitteln und in geschlossenen Aufstiegsanlagen getragen werden. Für den Zugang zu Einrichtungen des Sanitätsbetriebes und bei personennahen Diensten (Frisör, Kosmetikstudio u.ä.) ist eine ebenfalls FFP2-Maske notwendig. Weiters gibt es sowohl im Freien wie auch in geschlossenen Räumen eine FFP2-Maskenpflicht bei öffentlich zugänglichen Aufführungen (z.B. Theater, Kino und Konzert) und bei Sportveranstaltungen und Wettkämpfen. Bei öffentlichen Aufführungen sowie bei Sportveranstaltungen und Wettkämpfen ist der Verzehr von Speisen und Getränken in geschlossenen Räumen verboten. 
  • Von der Maskenpflicht ausgenommen sind Kinder unter 6 Jahren, Personen, die aus gesundheitlichen Gründen keine Maske tragen können, sowie jene, die eine sportliche Tätigkeit ausüben.
  • Verboten ist die Konsumation von Speisen und Getränken in der Nähe der Lokale sowie auf Straßen, Plätzen und an sonstigen öffentlich zugänglichen Orten, falls es nicht möglich ist, den zwischenmenschlichen Abstand von 2 Metern zu nicht in einem Haushalt zusammenlebenden Personen einzuhalten.

 

Wofür braucht man den Super Green Pass (2G) in Südtirol?

Für den Zugang zu vielen Bereichen und Aktivitäten wird ein 2G-Nachweis (geimpft oder genesen) benötigt:

Aktuell braucht man den Super Green Pass für:

  • Beherbergungsbetriebe und den Zugang zu Gastronomieangeboten, Wellnessanlagen, Schwimmbädern usw. in den Beherbergungsbetrieben
  • die Konsumation von Speisen und Getränken von Gastbetrieben (an der Theke und am Tisch und auch im Freien). 
  • Schwimmbäder, Sportzentren, Turnhallen, Fitnesscenter und Wellnessanlagen in geschlossenen Räumen
  • Freischwimmbäder
  • Mannschafts- und Kontaktsport (auch im Freien)
  • Sportveranstaltungen und Wettkämpfe
  • Hochzeitsfeierlichkeiten und ähnliche Feiern im Anschluss an religiöse und zivile Zeremonien
  • Dorffeste
  • öffentlich zugängliche Aufführungen in Theatern, Konzertsälen, Kinos und an anderen öffentlich zugänglichen Orten (auch im Freien)
  • Museen, Ausstellungen und andere kulturelle Einrichtungen (auch im Freien)
  • Bildungs-, Kultur-, Sozial- und Jugendzentren (auch im Freien)
  • Messen, Tagungen und Kongresse
  • Thermalanlagen, Themenparks und Vergnügungsparks
  • Spielsäle, Wettsäle und Kasinos
  • öffentliche Verkehrsmittel
  • Benutzung der Aufstiegsanlagen von Skigebieten (siehe Regeln in Skigebieten)

Kinder unter 12 Jahren brauchen den Super Green Pass in den oben genannten Fällen nicht. 

 

Wofür braucht man den Green Pass in Südtirol?

Für den Zugang zu einigen Bereichen wird ein 3G-Nachweis (geimpft, genesen oder getestet) benötigt:

Ab 20. Jänner 2022 braucht man den Green Pass für den Zugang zu:

  • Dienstleistungen an der Person (Frisör, Kosmetikstudio usw.)

Ab 1. Februar 2022 braucht man den Green Pass für den Zugang zu:

  • öffentlichen Ämtern
  • Postdiensten
  • Bank- und Finanzdiensten
  • Handelstätigkeiten (außer für Grundbedürfnisse und wesentliche Bedürfnisse)

Kinder unter 12 Jahren brauchen den Green Pass in den oben genannten Fällen nicht. 

 

Welche Veranstaltungen sind bis 31. Jänner 2022 verboten?

  • Tanzveranstaltungen in Diskotheken, Tanzlokalen usw., sowohl im Freien als auch in geschlossenen Räumen
  • Feiern, gleichartige Veranstaltungen und Konzerte, die Menschenansammlungen im Freien mit sich bringen

 

Welche Bestimmungen gelten für Reisen?

  • Für die Einreise aus den meisten EU-Ländern und Schengen-Staaten nach Südtirol/Italien ist wieder ein negativer Corona-Test notwendig. Antigentests haben dabei eine Gültigkeit von 24 Stunden, PCR-Tests von 48 Stunden.
  • Für Einreisende aus der EU, die nicht nachweislich geimpft oder genesen sind, gilt zusätzlich zum Test eine Quarantäne von 5 Tagen. Anschließend ist ein weiterer PCR- oder Antigentest erforderlich.
  • Kinder unter 6 Jahren sind von der Testpflicht ausgenommen. Für Kinder bzw. Jugendliche zwischen 6 und 17 Jahren reicht ein negativer Test, wenn sie gemeinsam mit ihren Eltern einreisen, die geimpft oder genesen sind.
  • Für Einreisende aus Ländern außerhalb der EU gibt es je nach Ländergruppe unterschiedliche Regeln. So gilt z.B. für die Einreise aus Großbritannien oder Nordirland: Geimpfte Personen benötigen einen negativen PCR-Test (nicht älter als 48 Stunden) oder Antigentest (nicht älter als 24 Stunden), während für nicht geimpfte Personen zusätzlich zu diesem Testnachweis eine Quarantäne von 5 Tagen und ein weiterer Test erforderlich ist.
  • Die Registrierung über das digitale Passagier-Lokalisierungs-Formular ist nach wie vor notwendig.
  • Für die Rückreise beachten Sie bitte die aktuell geltenden Bestimmungen Ihres Heimatlandes.
  • Weitere Informationen zur Ein- und Ausreise finden Sie hier: 
    - Seite des Landes Südtirol
    - Seite des italienischen Außenministeriums 
    - Re-open EU

 

Wo kann ich mich detaillierter informieren?

  • Wir haben oben nicht alle Regelungen aufgelistet, sondern uns auf die Informationen beschränkt, die für den Urlaub in Südtirol wichtig sind. Auf der Seite des Landes Südtirol finden Sie alle Verordnungen, viele weitere Informationen und News und die genauen Voraussetzungen für den Erhalt von Green Pass und Super Green Pass.
  • Anrufer aus Italien können sich an die Grüne Nummer 800 751 751 (täglich von 8 bis 20 Uhr) wenden. Für Anrufer aus dem Ausland gibt es die kostenpflichtige Nummer +39 0471 163 2355.
  • Auf suedtirolmobil.info finden Sie alle Infos zu den öffentlichen Verkehrsmitteln, aktuelle Fahrpläne und Hinweise.
  • Weitere Reisehinweise gibt es auf den Webseiten des Außen- und Gesundheitsministeriums Ihres Staates.

Gut zu wissen

Service