Angebote anfordern
Unterkünfte finden in Südtirol
  1. Biken
  2. MTB-Touren
  3. Meran und Umgebung

Almentour in Naturns

Mountainbike
Mountainbike

Almentour in Naturns

Naturnser Alm.
Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft

Schwierigkeit: mittel
Strecke: 20,9 km
Aufstieg:
1516 m
   Abstieg:
1516 m
Dauer: 3:30 h
Tiefster Punkt: 518 m
Höchster Punkt: 1909 m
Bewertungen:
(0)

Kurzbeschreibung
Eine empfehlenswerte Mountainbiketour ist jene von Naturns zur Naturnser-Alm.
Beschreibung
In Naturns befinden sich Urlauber genau zwischen dem Vinschgau und dem Meraner Land. Hier sind die Vorzüge der beiden Ferienregionen vereint und Radfahrer genießen auf panoramareichen Touren schöne Aussichten und gute Küche.
Eigenschaften
aussichtsreich
geologische Highlights
Streckentour
mit Einkehrmöglichkeit
botanische Highlights
Bergbahnauf-/-abstieg

Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mrz
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Startpunkt der Tour
Naturns
Zielpunkt der Tour
Naturnser Alm
Wegbeschreibung
Ausgangspunkt der Radtour ist Naturns. Hier überquert man die Bahnlinie der Vinschgerbahn und fährt Richtung Gaulbach. Dann erreichen Mountainbiker bereits die Naturnser Alm und können hier erst mal innehalten und wieder zu Atem kommen.

Danach geht es auf kurvigen Forststraßen Richtung Rauher Bühel, Jocher und Aschbach und schließlich kommen Radfahrer durch den Mahder Wald und der Etsch entlang zurück nach Naturns.

Ausrüstung
Mountainbike, Helm,  Wind- und Regenschutz, Sonnenbrille, Luftpumpe
Sicherheitshinweise
Diese Mountainbiketour ist speziell für konditionsstarke Pedalritter geeignet. Bei der Tour sollten Mountainbiker besonders auf Schilder und Wegemarkierungen achten: rund um Naturns gibt es zahllose Forst-, Feld- und Asphaltwege, sodass man kaum den Überblick bewahren kann.
Öffentliche Verkehrsmittel
Züge halten am Bahnhof von Bozen und Meran, Busverbindung nach Naturns
Anfahrt
Brennerautobahn A22, Ausfahrt Bozen Süd, Schnellstraße MEBO, Richtung Naturns
Parken
Parkplatz in Naturns

Höhenprofil
Höhenprofil nicht verfügbar

Wegeart
Länge20,9 km

Autor
Redaktion suedtirol.com | erstellt: 28.12.2010 | geändert: 28.05.15
Quelle
suedtirol.com
www.suedtirol.com

Logo
Südtirols beste Tipps