Angebote anfordern
Unterkünfte finden in Südtirol

Skischuhe

Nach dem Skifahren ist vor dem Skifahren – zumindest was die richtige Lagerung von Skischuhen anbelangt!

Man kennt es ja: Den ganzen Tag auf Südtirols Pisten unterwegs, rauf und runter und nachher womöglich Après-Ski. Kaum schlüpft man dann aus den Skischuhen, riecht es beim besten Willen nicht mehr angenehm. Wie man den miesen Geruch aus den Skischuhen verbannt und die Dinger richtig aufbewahrt, lesen Sie hier.

Kein Wunder, dass die guten Stücke miefen. Skifahren ist schließlich eine sehr sportliche Angelegenheit und beim Sporttreiben schwitzt man nun mal und das auch wenn man sich nur auf den vorwiegend leichten bis mittelschweren Pisten Südtirols bewegt.

Um den Skischuhen den Mief nach dem Skitag auszutreiben, sollte der Innenschuh aus der Schale entfernt werden. Dann trocknet er leichter und in der weichen Polsterung nisten sich nur mehr schwer Bakterien und Pilze ein, die für den schlimmen Geruch zuständig sind. Wer die Möglichkeit hat seine Skischuhe auf Schuhtrocknern trocknen zu lassen ist am besten bedient. Doch auch das Unterstellen am Heizkörper tut seinen Dienst.

Wichtig ist aber, dass nur der Innenschuh am Heizkörper oder Ofen getrocknet wird: zu starke Hitze kann den Außenschuh nämlich verformen. Wer diese einfachen Regeln fleißig befolgt, kann sich über Jahre hinweg über nicht-stinkende Skischuhe freuen.

In skifreien Zeiten sollte der trockene Skischuh geschlossen an einem trockenen Ort mit wenigen Temperaturschwankungen gelagert werden.

Südtirols beste Tipps