Angebote anfordern
Unterkünfte finden in Südtirol

Skitour auf die Finailspitze

Ötzi, der Mann aus dem Eis, wurde im September 1991 von zwei deutschen Bergsteigern in der Nähe der Finailspitze (3.516 m) gefunden.

Wer sich auf seine Spuren begeben und gleichzeitig eine beeindruckende Skitour machen möchte, dem stellen wir hier eine schöne Aufstiegsroute zur Finailspitze vor. Die Skitour hier ist eine Gletschertour: auf Spalten und Lawinen muss unbedingt geachtet werden! Unerfahrenen Skitourengehern sei diese Tour nur in Begleitung mit Bergführern oder Kennern empfohlen.

Tourenbeschreibung

Die Tour beginnt in Kurzras im Schnalstal. Hier geht es entweder auf Skiern zur „Schönen Aussicht“ Hütte oder aber mit der Gletscherbahn auf den Hochjochgletscher. Hier wandert man unter den Felsen der Schwarzen Wand Richtung Osten, indem man durch den Gletscherbruch steigt. Auf dem Gletscherfeld muss man immer wieder Spalten ausweichen und es geht recht steil in die obere Gletscherterrasse und dann westlich des Gipfels sehr steil auf die Gratschulter. Der Gipfelgrat ist kurz aber sehr ausgesetzt. Am Gipfel ist man nach 2,5 Stunden.

Die Abfahrt erfolgt entweder über den Aufstiegsweg zurück zur „Schönen Aussicht“ und nach Kurzras. Oder aber man nimmt den ersten Steilhang, fährt dann Richtung Nordost und später südwärts zum Niederjoch und zur Similaunhütte. Von der Similaunhütte fährt man ab nach Vernagt. Variante 1 empfiehlt sich von Dezember bis Juli, Variante 2 erst von Februar bis Juni. Sie ist außerdem nur guten Skifahrern vorbehalten.

Tourendetails:

  • Länge: 2,5 Stunden
  • Höhenmeter: 646 m
  • Schwierigkeitsgrad: schwer
  • Lawinengefahr: mitunter hoch (Lawinen- und Wetterbericht!)