Angebote anfordern
Unterkünfte finden in Südtirol

Skifahren in Gröden

Klare Bergluft, frisch verschneite Landschaften, strahlender Sonnenschein und die eindrucksvollen Gipfel der Dolomiten: In Gröden erleben Skiurlauber einen zauberhaften Winter.

 

Das Grödnertal mit den Ortschaften Wolkenstein (1.563 m), St. Christina (1.418 m) und St. Ulrich (1.236 m) liegt mitten im UNESCO Weltnaturerbe Dolomiten und genießt weltweit einen hervorragenden Ruf als Urlaubsdestination und Ski-Eldorado.

Das Skigebiet Gröden bietet seinen Gästen Pisten und auch Loipen jedes Schwierigkeitsgrades – für blutige Anfänger ebenso wie für erfahrene Profis. 175 km Pisten, 83 moderne Aufstiegsanlagen und 115 km Loipen: Diese Zahlen zeigen, warum Gröden auch Wintersportler mit den höchsten Ansprüchen begeistert. Dazu gibt es jede Menge Pulverschnee und gemütliche Hütten für entspannte Stunden in netter Gesellschaft.

Die Pisten Grödens sind verbunden mit dem riesigen Skikarussell Dolomiti Superski, das mit 1220 km Pisten und 450 Aufstiegsanlagen eine einmalige Erlebniswelt für Skifahrer eröffnet. Auch im internationalen Skizirkus ist Gröden ein Fixpunkt: Auf der berühmten Saslong kämpft die Weltelite der Skirennfahrer um den Sieg.

Langlaufen im Gröden

Zusammen mit der Seiser Alm bietet Gröden über 100 km abwechslungsreiche Loipen, besonders spektakuläre im Langental und auf dem Monte Pana.
Im Langental gibt es 37 km an Loipen quer durch den Naturpark Puez-Geisler mit atemberaubenden Blick auf die majestätischen Gipfel der Dolomiten und außerdem das Nordic Activ Center. Oberhalb von St. Christina auf dem Monte Pana oberhalb von St. Christina warten rund 30 km Loipen auf Langläufer, die vor herrlicher Bergkulisse verschiedenste Routenvarianten und Schwierigkeitsgrade ausprobieren können. Und das Dolomiti NordicSki ist mit rund 1.000 km Loipen das größte Langlaufkarussell Europas.

Urlaubsgenuss für jeden Geschmack

Wer in Gröden Urlaub macht, sollte die Sella Ronda nicht verpassen: Auf Skiern umrundet man ein gewaltiges Gebirgsmassiv, den Sellastock. 26 km Abfahrten und vier Täler mit immer wieder neuen Ausblicken an einem Tag machen die Tour zu einem unvergesslichen Erlebnis.
Im Skigebiet Gröden kommen natürlich auch Rodler, Schneeschuhwanderer und Eisläufer auf ihre Kosten und so werden Winterträume wahr.

Technische Daten:

  • Seehöhe: 1.236 bis 2.680 m
  • Aufstiegsanlagen: 81
  • Pistenkilometer: 175
  • Pistenarten: 30% leicht, 60% mittel und 10% schwer

Weitere Informationen:
Tourismusverband Gröden
Tel.: +39 0471 777 777
E-Mail: info@valgardena.it

Unser Tipp: