Angebote anfordern
Unterkünfte finden in Südtirol
  1. Themen
  2. Wintersport
  3. Skifahren
  4. Gitschberg Jochtal

Skiregion Gitschberg Jochtal

Die Skigebiete rund um den Gitsch – den Hausberg von Meransen – liegen auf 1.300 bis 2.500 m Meereshöhe und bieten ideale Bedingungen für alle, die Schnee und Wintersport lieben.

Gitschberg und Jochtal sind zwei sonnige und dennoch schneesichere Skigebiete im Eisacktal, an den Hängen der Pfunderer Berge. Erreichen kann man sie über die 700 Jahre alte Marktgemeinde Mühlbach mit ihren drei Ferienorten Meransen, Vals und Spinges. Am Eingang der Dolomiten gelegen, ist das Skigebiet Teil des Skikarussells Dolomiti Superski.

Skigenuss im Doppelpack

Über 50 Pistenkilometer bieten hier sowohl Profis als auch Anfängern beste Bedingungen und einen herrlichen Rundumblick auf unzählige Gipfel. Ausgangspunkt des Vergnügens in den Skigebieten Gitschberg und Jochtal sind die beiden Talstationen der jeweiligen Umlaufbahnen. Dazu gehören familienfreundliche Pisten, auf denen Sie unbeschwert Ihre Schwünge ziehen können.

Geöffnet sind die Pisten von Gitschberg und Jochtal üblicherweise von Anfang Dezember bis nach Ostern. Ganztägige Kinderbetreuung sowie grenzenloser Skispaß mit dem Pistenbutler „Il Cavaliere“ und mit Maskottchen Gimmy werden von den beiden zertifizierten Skischulen geboten.

Winterwandern, rodeln & langlaufen

Die Ski- und Almenregion Gitschberg Jochtal ist außerdem ideal für idyllische Winterwanderungen, denn viele Hütten sind im Winter sowohl mit Ski und Snowboard als auch zu Fuß erreichbar.

Rodler und Langläufer freuen sich auf teilweise beschneite Rodelbahnen sowie auf bestens präparierte Langlaufloipen. Ein Wochenprogramm mit spannenden Aktivitäten, wie zum Beispiel Fackelwanderungen oder geführten Schneeschuhwanderungen, sorgt für traumhafte Urlaubserlebnisse.

Technische Daten:

Weitere Informationen:

Empfohlene Unterkunft: