Angebote anfordern
Unterkünfte finden in Südtirol

Vom Karersee nach Obereggen

Vom Parkplatz am Karersee (1.525 m) wandern wir 350 m der Straße entlang abwärts Richtung Bozen, bis links der zweite Forstweg abzweigt (Markierung 8).

Dieser Forstweg (auch Templweg genannt) führt hinein in den einsamen Winterwald zu Füßen des sagenumwobenen Latemar. Nach einer knappen Stunde auf dem meist ebenen Forstweg, erreichen wir die Wiesen beim Kölblstall (1.480 m). Von dort, immer auf Weg Nr. 8, gelangen wir mäßig ansteigend in 10 Minuten zu einer Anhöhe und dann über Wiesen Richtung Südwesten zum Bewallerhof (1.500 m; Pension, keine Einkehrmöglichkeit).

Hier nehmen wir den Weg Nr. 9, der sich neben der Fahrstraße hinzieht, zum Obereggener Sattel. Dort trennen uns nur noch gute 200 Meter vom Trubel des Skigebiets Obereggen (1.550 m) mit Lift- und Hotelanlagen sowie Einkehrmöglichkeiten. Wer mit dem Bus zum Ausgangspunkt am Karersee gefahren ist, kann von Obereggen mit dem Linienbus nach Bozen zurückfahren. Ansonsten geht es auf dem gleichen Weg zurück.

Tourendetails:

  • Länge: insgesamt 2,5 Stunden
  • Höhenunterschied: kaum
  • Schwierigkeit: leichte Tour
  • Anfahrt: Durchs Eggental Richtung Karerpass (oder von Vigo di Fassa kommend über den Karerpass Richtung Welschnofen) bis zum Parkplatz am Karersee. Wenn Sie die Tour in Obereggen beenden, empfiehlt sich die An- und Rückfahrt mit dem öffentlichen Bus: Bozen–Cavalese (Haltestelle Karersee) bzw. Obereggen–Bozen.