Angebote anfordern
Unterkünfte finden in Südtirol
  1. Themen
  2. Wellness
  3. Bäder
  4. Traubenbad

Jungbrunnen Traubenbad

Für Südtirols Weinbauern und Winzer sind gute Trauben das A und O für ihre Qualitätsweine. Gute Trauben sind aber auch die Grundlage für herrliche, regenerative Bäder, wie sie in vielen Wellness-Hotels angeboten werden.

Selbstverständlich werden Weintrauben in Südtirol nach wie vor größtenteils zur Weinherstellung genutzt. Ein kleiner, jedoch sehr hochwertiger Teil wird nun jedoch auch für Wellness-Behandlungen abgezweigt. Zum Glück – denn durch seinen hohen Vitamin-E-Gehalt und seine antibakterielle und antivirale Wirkung wirkt die Traube wahre Wunder, vor allem gegen Hautalterung.

Ein Traubenbad kann also durchaus als Jungbrunnen bezeichnet werden. Grundsätzlich eignet es sich für alle Hauttypen, ganz besonders aber für eher fette und großporige Haut, die durch das Verjüngungsbad nicht nur gereinigt wird, sondern auch straffer, besser durchblutet und glatter wird.

Im Wellnessbereich kommt die Traube schlussendlich nicht nur als Bad zur Anwendung, sondern zum Beispiel auch als entschlackender Drink, als Peeling, Körperpackung oder als Massage mit Traubenkernöl. Und es spricht natürlich auch nichts dagegen, im Zuge einer Wellness-Anwendung mit Trauben ein Glas Südtiroler Wein zu trinken!

Südtirols beste Tipps