Angebote anfordern
Unterkünfte finden in Südtirol
  1. Regionen
  2. Vinschgau
  3. Latsch
  4. Tarscher Alm

Wanderparadies Tarscher Alm

Das Gebiet rund um die Tarscher Alm bei Latsch ist ein beliebtes Ziel für Wanderer und Bergsteiger – vor allem auch deshalb, weil man einen Teil des Weges mit dem Sessellift zurücklegen kann.

Orte in der Region

In den warmen Sommermonaten sind der Vinschgau, seine Seitentäler und Almen ein ideales Wanderterrain. Unzählige Wanderwege führen durch Apfelplantagen, Mischwälder und hochgelegene Plateaus, die zum Teil recht einfach zu erreichen sind. Denn viele Sessellifte und Seilbahnen sind hier nicht nur im Winter in Betrieb, sondern bringen Wanderer auch im Sommer vom Tal hinauf auf die Almen und damit in die Wanderreviere abseits der Waalwege.

Bestes Beispiel dafür ist der Sessellift zur Tarscher Alm, die in der Urlaubsregion Latsch-Martell auf 1.940 m Meereshöhe liegt und per Lift problemlos und schnell erreichbar ist. Oben erwarten Sie ein schönes Gasthaus mit guter Küche, eine große Almwiese zum Spielen für die Kinder und jede Menge Wandermöglichkeiten, unter anderem der Tarscher Alm Jochwaal.

Wandervorschlag Tarscher Alm Jochwaal

Ausgangspunkt dieser Wanderung ist die Tarscher Alm, von wo aus man dem Weg Nr. 1 bis zur Zirmraun Hütte auf 2.251 m folgt. Dort angekommen geht es auf dem Steig rechts weiter, durch Geröllhalden kommt man auf den Pass auf 2.571 m. Von dort sieht man den Ursprung des alten Waals, der 1872 errichtetet wurde und aus dem Ultental in den Vinschgau führt. Weiter unten sind sogar noch in Stein gehauene Wasserleitungsabschnitte sichtbar.

Doch auch der Blick hinaus lohnt sich, denn von hier aus sieht man die Dolomiten und die Adamello-Gruppe, die Ötztaler Alpen und sogar einige Spitzen der Engadiner Berge. Für den Rückweg wählt man auf dem Pass rechts den Weg Nr. 2, dem man bis zur Latscher Alm auf 1.715 m folgt. Zurück zur Tarscher Alm geht es in 1,5 Stunden.

Unterkünfte Latsch
Südtirols beste Tipps