Angebote anfordern
Unterkünfte finden in Südtirol
  1. Regionen
  2. Tauferer Ahrntal
  3. Frühling im Tauferer Ahrntal

Frühling im Tauferer Ahrntal

Es mag wohl stimmen, dass der Frühling im Tauferer Ahrntal etwas später beginnt als im restlichen Südtirol. Das bedeutet dennoch nicht, dass man hier zwischen Winter und Sommer nicht so manches erleben kann.

Orte in der Region

Dass die kalte Jahreszeit im Tauferer Ahrntal etwas länger dauert als anderswo, dafür sorgen die mächtigen Dreitausender der Zillertaler und Rieserferner Alpen, die das Tal schützend umgeben. Dadurch behält der Winter hier lange die Oberhand, mitunter weht auch im April noch kalter Nordwind durch die Dörfer und die Bergspitzen bleiben bis lange in den Frühling hinein weiß.

Dafür kann man in den Skizentren Klausberg und Speikboden im Ahrntal umso länger nach Herzenslust Skifahren, Rodeln oder Winterwandern, bisweilen sind sogar im Mai noch schönste Firntouren möglich. Diese Sportarten sind gerade im Frühling besonders reizvoll, denn neben Pistenspaß und Après-Ski-Gaudi gibt es eine wunderbare Gesichtsbräunung kostenlos dazu.

Und auch das kulturelle und kulinarische Leben kommt beim relativ rauen Klima im Tauferer Ahrntal keineswegs zu kurz. Zum Winterausklang gibt es etwa das spaßige Schneefest am Speikboden, das Klausberg Open Air oder das alljährliche Ritterfest im Mai auf der Burg Taufers. Eigens für  Käseliebhaber gibt es zum Frühlingsanfang auch das Käsefestival in Sand in Taufers, bei dem sie die neuesten Sorten und Kreationen entdecken können, bevor die Milchkühe im Sommer wieder auf die Alm wandern.