Angebote anfordern
Unterkünfte finden in Südtirol
  1. Regionen
  2. Südtirols Süden
  3. St. Josef am See

St. Josef am See

St. Josef am See liegt – wie der Name schon andeutet – am westlichen Ufer des Kalterer Sees im Süden Südtirols. Das Dörfchen befindet sich auf 214 m Meereshöhe und ist damit der niedrigste Punkt des bekannten Weinortes Kaltern.

Orte in der Region Unterkünfte St. Josef am See

Wahre Segelfreunde haben vermutlich schon von der sogenannten „Ora“ gehört, dem Südwind des Gardasees, der im Frühling und Sommer auch weiter nördlich für wolkenlose und warme Tage sorgt. Dank des angenehmen Klimas sowie besten Wasser- und Windbedingungen ist St. Josef am See ein kleines Paradies für Liebhaber aller erdenklichen Wassersportarten.

Ist man erst einmal hier angelangt, stellt sich nur die Frage, ob man lieber ins Schwimmbad oder doch eher in den See hüpft. Wer möchte, leiht sich ein Tret- oder ein Ruderboot, fährt aufs Wasser hinaus und genießt dort die Ruhe, die Sonne und das Wasser. Begeisterte Windsurfer und Segler gehen ihrem Lieblingssport am besten am Nachmittag nach, wenn der Südwind am kräftigsten weht. 

Selbst in der kalten Jahreszeit hält St. Josef am See nicht Winterschlaf, sondern lädt die ganze Familie zum Eislaufen, Winterwandern und Skifahren in den umliegenden Pistenrevieren ein.

Ein wahres Naturjuwel

Rund um St. Josef am See erstreckt sich ein Biotop, ein geschütztes, naturbelassenes Gebiet, das man auf einem Naturlehrpfad erkunden kann. Entlang des gemütlichen Spazierwegs am Seeufer finden sich 14 Informationstafeln, welche die hier lebenden Tiere, ihren Lebensraum und ihre Beziehung zu den Menschen beschreiben.

Neben Sport und Natur kommen am Kalterer See auch Kultur und Genuss nicht zu kurz. Schließlich bleibt zwischen dem einen und anderen Sprung ins kühle Nass genügend Zeit, sich die Sehenswürdigkeiten der Gegend anzusehen und die speziellen Köstlichkeiten der Region zu probieren.

In der unmittelbaren Umgebung von St. Josef am See befinden sich mehrere herrschaftliche Ansitze und alte Schlösser, darunter das Weingut Manincor und Castel Ringberg, die beide für Besichtigungen geöffnet sind. Einen Abstecher wert ist auch die Kirche des Dorfes, welche auf das 17. Jahrhundert zurückgeht und an der Straße liegt, die Richtung Tramin führt.

Die ausgedehnten Weingärten, die weite Teile des Südtiroler Unterlandes bedecken, werden Weinliebhaber bestimmt in ihren Bann ziehen. Nicht umsonst stößt man hier auch auf die bekannte Südtiroler Weinstraße, die mit vielen erstklassigen Kellereien dazu einlädt, den ein oder anderen edlen Tropfen der Zone zu verkosten. 

Hotels - St. Josef am See Ferienwohnungen - St. Josef am See
Südtirols beste Tipps