Angebote anfordern
Unterkünfte finden in Südtirol

E-Bike-Genusstouren

Gemütlich über Berg und Tal radeln, abgasfrei zur Arbeit fahren oder und sogar höher gelegene und ferne Orte ohne Anstrengung erreichen... Mit den neuen E-Bikes sind dem Fahrradfahrgenuss kaum noch Grenzen gesetzt.

Orte in der Region

Elektroräder – so genannte E-Bikes oder Pedelecs – verfügen in der Regel über einen akkubetriebenen Elektromotor, der den Fahrer bei Bedarf beim Treten unterstützt.

Da diese Art der Fortbewegung im Alltag und in der Freizeit viele Vorteile bringt, haben der Verein Südtiroler Weinstraße und der Tourismusverein Kaltern mit Unterstützung des Mobilitätsressorts des Landes die „E-Bike-Genusstouren“ ins Leben gerufen.

Sanfte Mobilität

Diese Initiative hat es sich zum Ziel gesetzt, mehr Menschen für diese sanfte Art der Mobilität zu begeistern. Mit entsprechenden Angeboten – vom Radverleih bis hin zur E-Bike-Tour – dürfte das jedoch nicht allzu schwer sein. Denn die Fahrräder mit Tretunterstützung machen das Radfahren nicht nur für trainierte und fitte Sportler möglich, sondern lassen Radliebhaber aller Altersstufen gerne in die Pedale treten.

Selbst wenn man wenig Kraft und viel Gepäck hat, größere Steigungen überwinden muss oder ganz ohne Schweißausbrücke von A nach B kommen will, sind die E-Bikes mehr als praktisch. Dabei handelt es sich um eine recht flotte und obendrein umweltfreundliche Art der Fortbewegung.

E-Bike Routen rund um Kaltern

Genügend Gründe also, um das E-Bike-Fahren zu fördern. In Kaltern und in weiteren Gemeinden im Süden Südtirols wurde dazu der erste Schritt getan: mit der Eröffnung der landesweit ersten E-Bike-Erlebnistouren.

Die idyllische, von Weinbergen und Obstgärten geprägte Hügellandschaft rund um das Weindorf ist bestens zum E-Biken geeignet. Am Rottenburgerplatz in Kaltern sowie am Bahnhof Bozen-Süd gibt es Radverleihe, die auch E-Bikes im Angebot haben. Dazwischen sind entsprechende Routen zu finden, die an den hübschen Dörfchen des Überetsch und vielen traditionsreichen Kellereien vorbeiführen.

Über das Netzwerk „Südtirol Rad“ sind die „E-Bike-Genusstouren“ außerdem mit weiteren Verleih- und Servicestationen in ganz Südtirol verbunden und können mit dem beliebten Vorteilsticket „bikemobil Card“ genutzt werden.

Nähere Informationen zur E-Bike-Initiative im Süden Südtirols liefert ein passender Radführer mit Beschreibung der Routen, Einkehrmöglichkeiten und Sehenswürdigkeiten. Dieser ist vor Ort in den Tourismusvereinen und Radverleihen erhältlich.

Unterkünfte Kaltern an der Weinstraße
Südtirols beste Tipps