Angebote anfordern
Unterkünfte finden in Südtirol
  1. Themen
  2. Shoppingfreunde
  3. Bauernmärkte

Bauernmärkte in Südtirol

Auf den bunten Bauernmärkten, die regelmäßig im ganzen Land stattfinden, gibt es allerlei frische und hausgemachte Produkte, bei denen man die Qualität schmeckt!

Denn biologischer Anbau und gute Qualität sind in Südtirol Programm. Hier kommt der Spargel nicht aus dem Einweckglas im Supermarkt, sondern frisch gestochen direkt vom Bauernmarkt. Marmeladen und Säfte sind weitgehend frei von Konservierungsstoffen und Geschmacksverstärkern und werden von der Bäuerin selbst hergestellt, nachdem sie die Früchte eigenhändig gepflückt hat.

Und das schmeckt man! Qualität vom Bauernhof kann man in Südtirol wöchentlich auf dem Markt erwerben, an jedem Wochentag bauen die Bauern in einer anderen Ortschaft ihre Stände auf. Auf den Bauernmärkten geht es schon sehr früh am Morgen los, denn viele Einheimische holen sich ihr Frühstücksei und die Marmelade gerne beim Bauern ihres Vertrauens. Das zahlt sich aus, schließlich stammt das Ei von glücklichen Hühnern und die Schwarzbeer-Marmelade schmeckt auch wirklich nach Schwarzbeeren.

Standorte der wichtigsten Bauernmärkte:

  • In Bozen gibt es täglich frisches Obst und Gemüse auf dem bekannten Obstmarkt. Darüber hinaus finden zwischen April und Dezember jeden Dienstag in der Europaallee und am Mazzini-Platz Bauernmärkte statt, jeden Freitag am Rathaus- und am Don-Bosco-Platz sowie jeden Samstag am Matteotti-Platz.
  • In Meran bieten die Bauern ihre Waren am Samstag feil, wenn Sie ihre Stände in der Galileistraße in der Nähe der Lauben aufstellen. Neben Köstlichkeiten aus Garten, Feld und Keller gibt es dort auch allerlei Kuriositäten zu bestaunen.
  • In der Bischofstadt Brixen findet der große Bauernmarkt ebenfalls am Samstag statt und zwar auf dem Hartmannsplatz. Angeboten wird hier alles, was die Eisacktaler Bauern und Bäuerinnen ernten und erzeugen, von Obst über Käse bis hin zu Honig und Speck.
  • In Bruneck werden jeden Freitag gesunde Leckereien vom Bauernhof auf dem Graben angeboten. Neben frischem Gemüse und Obst gibt es Eingemachtes und Eingelegtes sowie Pustertaler Kunsthandwerk.
Südtirols beste Tipps