Angebote anfordern
Unterkünfte finden in Südtirol
  1. Themen
  2. Natur
  3. Sehenswürdigkeiten Natur

Natur-Sehenswürdigkeiten in Südtirol

Neben den kulturellen Sehenswürdigkeiten wie Museen, Kirchen und historischen Bauten, kann man in Südtirol auch unzählige Natur-Schönheiten bestaunen. Die berühmtesten und schönsten Attraktionen lassen sich bei Ausflügen an der frischen Luft, bei Spaziergängen oder auch beim Sport erkunden.

Südtirol besitzt eine große Anzahl an natürlichen Phänomenen, die Sie begeistern werden! Die unglaubliche Schönheit, welche Mutter Natur hier geschaffen hat, wird in Südtirol von der Bevölkerung außerdem nachhaltig geschützt und wertgeschätzt.

Erdpyramiden, Schluchten & andere Phänomene

Einige der Naturschönheiten, die Sie während Ihres Urlaubs besichtigen können, sind beispielsweise Wasserfälle wie die Reiner Wasserfälle, Schluchten und Canyons wie die Bletterbach-Schlucht, Naturphänomene wie die Erdpyramiden in Steinegg, am Ritten, in Percha oder Terenten oder aber auch die Eislöcher in Eppan.

Zweifelsohne ist die Naturlandschaft Südtirols hauptsächlich für die spezielle Gesteinsart der Gebirgszüge bekannt. Die „bleichen“ Dolomiten faszinieren Einheimische und Gäste seit jeher.

Sicherlich haben Sie schon vom Naturschauspiel des „Alpenglühen“ gehört, bei dem die Berge in der Morgen- und Abenddämmerung in wunderbaren Farben erstrahlen, die von rosa und rot bis violett reichen. Daraus entsteht ein wirklich unglaubliches Panorama!

All diese Besonderheiten, die dem Menschen vor allen in früheren Zeiten unerklärlich waren, waren Anlass für die Entstehung von Legenden und heute noch bekannten Mythen, wie zum Beispiel der Sage von König Laurin, dessen Rosengarten der heute gleichnamigen Bergkette den Namen gab.

Die Natur in Südtirol hält so manche Besonderheit bereit. Begeben Sie sich auf Entdeckungsreise und freuen Sie sich auf einen abenteuerreichen Urlaub zu jeder Jahreszeit.

Südtirols beste Tipps